Österreich

Messwert Dienstag
26.6.
Mittwoch
27.6.
Donnerstag
28.6.
Freitag
29.6.
Samstag
30.6.
Prognose für Wien
leicht bewölkt
stark bewölkt mit starkem Niederschlag
bedeckt mit starkem Niederschlag und Gewitter
stark bewölkt mit starkem Niederschlag und Gewitter
leicht bewölkt
Temperatur für Wien 13 °C / 23 °C 13 °C / 22 °C 14 °C / 21 °C 15 °C / 23 °C 16 °C / 26 °C
Prognose für Innsbruck
leicht bewölkt
leicht bewölkt mit starkem Niederschlag
bedeckt mit starkem Niederschlag
leicht bewölkt mit starkem Niederschlag
leicht bewölkt
Temperatur für Innsbruck 10 °C / 22 °C 11 °C / 20 °C 10 °C / 18 °C 13 °C / 24 °C 14 °C / 29 °C

Heute Nachmittag

Kühl geht es weiter. Wolken und Sonne wechseln, und es kann auch regnen. Im Tiroler Unterland, in Salzburg, im Süden Oberösterreichs und im Mostviertel liegt die Wahrscheinlichkeit für Schauer bei 70 Prozent, in Vorarlberg, im Tiroler Oberland und in Osttirol bei 40 Prozent. Auch einzelne Gewitter sind möglich. Entlang und nördlich der Donau und im Burgenland regnet es nur vereinzelt und meist bleibt es trocken. Im Osten frischt Nordwestwind zeitweise lebhaft auf. Die Temperaturen schaffen maximal 14 bis 23 Grad.

Heute Abend, heute Nacht

Teils bewölkt, teils klar. Besonders an der Nordseite der Alpen kann es hin und wieder regnen. Am Abend sind auch im Süden noch ein paar Schauer möglich. Kalt, die tiefsten Temperaturen: 4 bis 14 Grad.

Morgen, Dienstag

Nur eine Spur milder, also weiterhin frisch. Mehr Sonne, aber wieder nicht beständig.

Zeitweise scheint auf jeden Fall die Sonne. Jederzeit können allerdings auch Wolken auftauchen, und in der Früh kann es zwischen Innsbruck und St. Pölten auch schon etwas regnen. Im Tagesverlauf können im Großteil Österreichs ein paar Schauer entstehen, mit Schwerpunkt in Salzburg, in Ober- und Niederösterreich und in der Steiermark. Durchwegs trocken bleiben könnte es in Vorarlberg, im Tiroler Oberland, in Osttirol und Kärnten.

Nordwind kommt auf und wird speziell im Osten am Nachmittag kräftig. Die Temperaturen erreichen 16 bis 24 Grad, in 2000m 6 bis 10 Grad.

Übermorgen, Mittwoch

Zunehmend regnerisch.

Nach Süden zu noch einige Sonnenstunden. Sonst nicht allzu lange Sonne, von Salzburg bis St. Pölten sogar schon von der Früh weg Regenwolken. Nach und nach werden die Wolken mehr und an der gesamten Alpennordseite und im Osten steigt die Regenwahrscheinlichkeit. In Salzburg, im Süden Oberösterreichs, im Mostviertel und im Nordwesten der Steiermark sind durchaus größere Regenmengen zu erwarten. Es weht lebhafter bis starker Wind aus Nordwest bis Nordost. Die Temperaturen erreichen 15 bis 24 Grad, in 2000m 5 bis 9 Grad.

Der weitere Trend

Am Donnerstag in den meisten Regionen den ganzen Tag trüb und nass, dabei immer wieder intensiver Regen. Streckenweise Überflutungs- und Vermurungsgefahr! Längere trockene Phasen in Vorarlberg, in Osttirol und in Oberkärnten. Lebhafter Wind aus West bis Nord. Kühl, nur 13 bis 23 Grad.

Am Freitag weiterhin viele Wolken, häufig Regen, auch Gewitter. Gefahr von Überflutungen und Murenabgängen! Länger trocken und ein paar Sonnenstunden am ehesten von Vorarlberg bis Kärnten. Im Donauraum heftiger Westwind. Höchstwerte: 16 bis 26 Grad, bis zu 26 stellenweise ganz im Westen und im Süden.

Am Samstag kehrt der Sommer zurück. Es wird recht warm und zeitweise sonnig. Es gibt aber auch Nebel-, Hochnebel- und Wolkenfelder und am Nachmittag stellenweise gewittrige Schauer. Mäßiger bis lebhafter Wind aus Nordost bis Südost. Höchstwerte: 23 bis 30 Grad.

Am Sonntag warm und überwiegend sonnig. Jedoch auch ein paar Wolken und am Nachmittag im Südwesten vom Rätikon bis zu den Hohen Tauern und den Karnischen Alpen einzelne Schauer oder Gewitter. Im nördlichen Alpenvorland kräftiger Ostwind. Höchstwerte: 22 bis 32 Grad, 32 im Westen.

Prognosen im Detail: