Österreich

Messwert Donnerstag
14.12.
Freitag
15.12.
Samstag
16.12.
Sonntag
17.12.
Montag
18.12.
Prognose für Wien
leicht bewölkt
stark bewölkt
bedeckt
stark bewölkt
stark bewölkt
Temperatur für Wien 0 °C / 9 °C 3 °C / 7 °C 2 °C / 5 °C 1 °C / 4 °C 0 °C / 3 °C
Prognose für Innsbruck
leicht bewölkt
stark bewölkt mit Schneeregen
stark bewölkt
bedeckt mit starkem Schneefall
leicht bewölkt
Temperatur für Innsbruck −3 °C / 4 °C −1 °C / 3 °C −4 °C / 0 °C −3 °C / −2 °C −5 °C / −2 °C

Heute Nachmittag

An der Alpennordseite und im Osten freundlich und oft sonnig. Im Süden und Südosten überwiegen weiterhin die Wolken und besonders in und rund um Kärnten kann es schneien. Nur wenig Wind und minus 1 bis plus 7 Grad.

Heute Abend, heute Nacht

Am Abend beginnt es in Vorarlberg und im Außerfern zu regnen oder zu schneien. In der Nacht steigt im gesamten Westen und auch entlang und nördlich der Donau die Wahrscheinlichkeit für ein paar Schauer. Die Schneefallgrenze schwankt stark, nämlich zwischen tiefen lagen und 1000m. Auch Eisregen und Glatteis sind möglich. Nach Südosten zu bleibt es trocken. Streckenweise greift lebhafter Wind aus Süd bis Südwest durch. Tiefstwerte: minus 10 bis plus 3 Grad.

Morgen, Donnerstag

Mild mit Sonne, Schauern und Wind. In der Früh mitunter Glättegefahr durch gefrierenden Regen!

In den Nordalpen gibt es immer wieder Wolken, jederzeit Regen oder Schneefall, aber auch zeitweise Sonne. Vom Innviertel bis ins Nordburgenland scheint oft die Sonne, anfangs ziehen aber ebenfalls dichtere Wolken und Schauer durch. Zunächst besteht auch Gefahr von gefrierendem Regen! Die Schneefallgrenze befindet sich 600 und 1300m. Außerdem wird es wieder zunehmend windig, entlang und nördlich der im Donauraum frischt Wind aus West bis Südwest zeitweise auch stürmisch auf, nämlich auf 60 bis 90 km/h. Im Süden ist es trocken und einmal sonnig, dann wieder bewölkt. Die Temperaturen erreichen 2 bis 10 Grad. In 2000m hat es am Nachmittag um minus 4 Grad.

Übermorgen, Freitag

Südwestströmung und Tief über Oberitalien.

Südlich des Alpenhauptkammes den ganzen Tag Wolken, Sonne nur zwischendurch, zeitweise Regen und Schneefall. Nördlich des Alpenhauptkammes anfangs verbreitet Regen oder Schneefall, bald aber schon größere Sonnenfenster und nur noch vereinzelt Schauer. Außerdem in der Früh und am Vormittag kräftige Südwestwindböen. Schneefallgrenze: 500 bis 1000m. Die Temperaturen erreichen 1 bis 10 Grad, in 2000m um minus 6 Grad.

Der weitere Trend

Am Samstag kälter und in den ersten Stunden größtenteils trüb mit Schneefall und im Flachland auch mit Schneeregen und Regen. Im Osten und Süden bald überall trocken und zunehmend sonnig. Von Vorarlberg bis ins westliche Niederösterreich aber stauen sich weitere Wolken und es schneit auch am Nachmittag immer wieder. Lebhafter bis starker Wind aus West bis Nordwest. Höchstens minus 4 bis plus 7 Grad, bis zu plus 7 stellenweise im Süden.

Am Sonntag kalt und in Vorarlberg, Tirol, Salzburg, Oberösterreich, im westlichen Niederösterreich und im Nordwesten der Steiermark dichte Wolken und Schneefall. Im Osten wechselnd bis stark bewölkt, aber nur vereinzelt Schnee- oder Schneeregenschauer. Im Süden trocken und länger sonnig. Zum Teil kräftiger Wind aus West bis Nordwest. Von Nord nach Süd minus 5 bis plus 5 Grad.

Am Montag kalt und teils bewölkt, teils sonnig. An der Nordseite der Alpen etwas Schneefall, in tiefen Lagen etwas Schneeregen und Regen. Auf den Bergen und im Donauraum lebhafter Wind aus West bis Nordwest. Nur minus 4 bis plus 5 Grad.

Am Dienstag nur im Süden länger trocken und sonnig. Im Großteil Österreichs überwiegend bewölkt und zeitweise Schneefall, in tiefen Lagen auch Schneeregen und Regen. Lebhafter Wind aus West bis Nordwest und minus 3 bis plus 6 Grad.

Prognosen im Detail: