Österreich

Messwert Montag
24.04.
Dienstag
25.04.
Mittwoch
26.04.
Donnerstag
27.04.
Freitag
28.04.
Prognose für Wien
wolkenlos
wolkenlos
bedeckt
bedeckt mit starkem Niederschlag
bedeckt mit starkem Niederschlag
Temperatur für Wien 4 °C / 16 °C 6 °C / 22 °C 10 °C / 14 °C 5 °C / 8 °C 5 °C / 9 °C
Prognose für Innsbruck
wolkenlos
leicht bewölkt
bedeckt mit starkem Niederschlag
bedeckt mit starkem Niederschlag
bedeckt mit starkem Niederschlag
Temperatur für Innsbruck 1 °C / 18 °C 6 °C / 17 °C 7 °C / 9 °C 4 °C / 7 °C 3 °C / 8 °C

Heute Nachmittag

Zeitweise scheint die Sonne, es bilden sich aber auch Wolken und da und dort Regenschauer, am größten ist die Wahrscheinlichkeit einerseits im Nordosten, also in Niederösterreich, Wien und im Nordburgenland, andererseits im Süden an der Grenze zu Italien und Slowenien in Kärnten und Osttirol. Die Schneefallgrenze steigt auf über 1000m. Es weht weiterhin starker bis stürmischer, böiger Wind aus West bis Nordwest. Die höchsten Temperaturen: meist 6 bis 13, im Süden bis 17 Grad.

Heute Abend, heute Nacht

Es bleibt trocken, vielfach klar und damit muss man in tiefen Lagen mit Frost rechnen, die Temperaturen sinken auf plus 4 bis minus 9 Grad, besonders kalt wird es inneralpin aber etwa auch in der Obersteiermark sein.

Morgen, Montag

Deutlich wärmer und mehr Sonne.

In der Früh besteht in den Niederungen wieder Frostgefahr!

Es scheint oft die Sonne, etwas dichtere Wolken ziehen am Tiroler Alpenhauptkamm, in Osttirol und Kärnten auf, vereinzelt kann es an der Grenze zu Italien entlang der Karnischen Alpen und Karawanken leicht regnen, Schneefallgrenze meist 1700m. Meist bleibt es aber trocken. Der Wind dreht im Tagesverlauf auf Süd bis Ost und frischt im Osten und Südosten zeitweise lebhaft auf, am Nachmittag greift in den Nordalpen allmählich der Südföhn. Die Temperaturen erreichen 11 bis 20 Grad. In 2000m zu Mittag minus 4 Grad am Schneeberg und plus 5 Grad am Arlberg.

Übermorgen, Dienstag

Mit Südföhn warm.

Es weht lebhafter, auf den Bergen starker Südwind. Es scheint zeitweise die Sonne, nach Süden zu stauen sich bald Wolken und im Lauf des Tages muss man von Vorarlberg bis Kärnten mit Regen rechnen. Vom Tiroler Unterland bis ins Waldviertel steigt am Nachmittag die Wahrscheinlichkeit für gewittrige Regenschauer. Im östlichen Flachland und in der südlichen und östlichen Steiermark bis zum Abend trocken. Die Temperaturen: in den bald trüben Regionen im Westen und Südwesten 11 bis 15 Grad, meist aber 16 bis 25 Grad. In 2000m zu Mittag plus 2 bis plus 5 Grad.

Der weitere Trend

Am Mittwoch von Westen her Kaltfrontdurchgang. Intensiver Regen und Schneefall im Westen - Schneefallgrenze auf 1000 bis 400m sinkend. Im Lauf des Tages auch in Oberösterreich und Kärnten Regen. Im Süden allerdings bleibt die Schneefallgrenze bei 1500 bis 1900m. Bis zum Abend weitgehend trocken im Osten und Südosten, aber auch hier bewölkt. Allmählich lebhafter Nordwind, im Osten aber zum Teil noch kräftiger Südwind. Kalt im Westen, warm im Osten: Höchstwerte zwischen 2 Grad im Bregenzerwald und bis zu 20 Grad im Nordburgenland.

Am Donnerstag in ganz Österreich trüb und immer wieder Regen und Schneefall, an der Alpennordseite große Neuschneemengen, die Schneefallgrenze pendelt hier zwischen Tallagen und 700m. Im Süden intensiver Regen und große Regenmengen, Schneefallgrenze hier 1100 bis 1700m. Mäßiger bis lebhafter Wind aus Nordwest bis Nordost und deutlich kälter mit höchstens 0 bis 8, im Süden bis 12 Grad.

Am Freitag weiterer Regen und Schneefall. Die Schneefallgrenze liegt zunächst in tiefen Lagen, steigt dann im Tagesverlauf auf 800 bis 1100m. Im Flachland am Nachmittag auch wieder etwas Sonne. Lebhafter Nordwind und Temperaturen zwischen 3 und 12 Grad.

Prognosen im Detail: