Österreich

Messwert Donnerstag
22.2.
Freitag
23.2.
Samstag
24.2.
Sonntag
25.2.
Montag
26.2.
Prognose für Wien
bedeckt mit starkem Schneefall
bedeckt
wolkenlos
wolkenlos
stark bewölkt
Temperatur für Wien −3 °C / 1 °C −3 °C / 1 °C −5 °C / 1 °C −9 °C / −3 °C −10 °C / −4 °C
Prognose für Innsbruck
bedeckt mit starkem Schneefall
leicht bewölkt
wolkenlos
leicht bewölkt
leicht bewölkt
Temperatur für Innsbruck −3 °C / 0 °C −5 °C / 3 °C −4 °C / 4 °C −2 °C / −1 °C −7 °C / −5 °C

Heute, Mittwoch

Kalt und im Großteil Österreichs etwas Schneefall.

Meist bleibt es heute dicht bewölkt, und von Innsbruck bis Wr. Neustadt und im Südosten Österreichs kann es immer wieder schneien. Die Schneemengen fallen allerdings unergiebig aus. Auch Schneeregen ist in tiefen Lagen möglich. Entlang und nördlich der Donau kann es zwar vorerst schneien, doch die meiste Zeit ist es trocken. Im Norden kann sich kurz die Sonne zeigen. Und auch im äußersten Westen und Südwesten, von Vorarlberg bis Oberkärnten wechselnd bewölkt und Chancen auf Sonne.

Der Wind kommt meist aus Nord bis Nordost und frischt am Bodensee sowie im Weinviertel, in der Oststeiermark und im Burgenland auf Böen von 50 km/h auf. Damit ist ganz im Osten auch mit Schneeverwehungen zu rechnen. Die Temperaturen schaffen maximal minus 4 bis plus 4 Grad, in 2000m minus 11 bis minus 8 Grad.

Morgen, Donnerstag

Weitere Abkühlung, viele Wolken und von Süden her der nächste Schub an Schnee.

In Osttirol, Kärnten, im Lungau und in der Steiermark scheint es zeitweise kräftig. Im Norden und Osten vom Innviertel bis ins Weinviertel ist es am Vormittag noch weitgehend trocken. Am Nachmittag kommt aber ebenfalls etwas Schnee. Sonne gibt es wahrscheinlich nur in Vorarlberg, im Außerfern und im Tiroler Oberland. Zum Teil lebhafter Wind aus Nord bis Ost. Maximal minus 6 bis plus 2 Grad, in 2000m um minus 10 Grad.

Übermorgen, Freitag

Am Freitag kalt, wechselnd bis stark bewölkt und in Osttirol, Kärnten, im Süden Salzburgs, in der Steiermark, im Burgenland und in den Niederösterreichischen Voralpen Schneefall, der auch intensiv ausfallen kann. Im Westen und entlang und nördlich der Donau hingegen trocken und zwischendurch auch sonnig. Wind aus Nordost bis Südost, teilweise kräftig in Oberösterreich und im Hochgebirge. Höchstens minus 5 bis plus 4 Grad.

Der weitere Trend

Am Samstag anfangs Wolken, Nebel und im Süden Schneefall. Im Tagesverlauf immer öfter Sonne. Im Osten kräftiger Ostwind. Im Osten und Süden kalt und maximal minus 4 bis plus 4 Grad. Nach Westen zu vorübergehend milder und 4 bis 9 Grad.

Am Sonntag überall kälter. Zeitweise sonnig, aber auch Nebel- und Wolkenfelder. Weitgehend trocken, nur vereinzelt etwas Schneefall in den Alpen. Höchstwerte: minus 12 bis plus 2 Grad, knapp über 0 Grad nur noch im Westen. In 2000m sinken die Temperaturen bis zum Nachmittag auf minus 20 bis minus 12 Grad, auf minus 20 etwa am Schneeberg. Außerdem eisiger, lebhafter bis starker Wind aus Nord bis Nordost.

Am Montag strenger Frost, zeitweise Sonne und zum Teil kräftiger Wind aus Nord bis Nordost. Maximal minus 13 bis minus 3 Grad, in 2000m minus 23 bis 18 Grad.

Prognosen im Detail: