Österreich

Messwert Donnerstag
23.02.
Freitag
24.02.
Samstag
25.02.
Sonntag
26.02.
Montag
27.02.
Prognose für Wien
stark bewölkt
stark bewölkt
wolkenlos
leicht bewölkt
wolkenlos
Temperatur für Wien 9 °C / 15 °C 7 °C / 10 °C 2 °C / 8 °C 1 °C / 11 °C 2 °C / 12 °C
Prognose für Innsbruck
wolkenlos
bedeckt mit Schneeregen
wolkenlos
wolkenlos
wolkenlos
Temperatur für Innsbruck 0 °C / 16 °C 4 °C / 7 °C −1 °C / 6 °C −3 °C / 11 °C −3 °C / 12 °C

Heute, Mittwoch

Sehr mild heute, im Westen und Süden zeitweise sonnig. Im Norden und Osten aber unbeständig und windig.

Vorerst ist es im Großteil Österreichs noch trüb und regnerisch. In Vorarlberg, Tirol, im Westen und Süden Salzburgs, in Kärnten und in der südlichen Steiermark lockern Nebel und Wolken im Lauf des Vormittages auf. Es bleibt dann trocken und zeitweise scheint die Sonne. Vom Flachgau und dem Innviertel bis ins Burgenland zeigt sich die Sonne hingegen nur zwischendurch. Immer wieder treffen dichte Wolken ein, und es kann ab und zu regnen. Die meisten Schauer gibt es in Oberösterreich und im Norden der Steiermark.

Die Schneefallgrenze befindet sich in 1300 bis 1800m Höhe. Außerdem kommt im Norden und Osten erneut starker bis stürmischer Wind aus West bis Südwest mit Böen von 80 km/h auf. Die Temperaturen erreichen 8 bis 17 Grad, in 2000m 0 bis 4 Grad.

Heute Abend, heute Nacht

Am Abend und in der ersten Nachthälfte sind von Salzburg ostwärts noch einzelne Schauer möglich. Die zweite Nachthälfte wird durchwegs trocken verlaufen. In Ober- und Niederösterreich, in Wien und im Nordburgenland bleibt es die ganze Nacht über sehr windig. Im Osten sind auch stürmische Böen von bis zu 70, 80 km/h zu erwarten.

Morgen, Donnerstag

Es wird sogar noch wärmer. Die Strömung dreht generell auf Südwest und ist lebhaft bis stark, in manchen Regionen wird es föhnig.

10 bis 20 Grad stehen uns bevor, in 2000m 2 bis 7 Grad. Zeitweise scheint fast überall die Sonne. Allerdings treffen auch immer wieder ausgedehnte Wolkenfelder ein. Tagsüber bleibt es weitgehend trocken. Am Abend wird es im Westen und Südwesten stellenweise regnen.

Übermorgen, Freitag

Abkühlung, viele Wolken und von Vorarlberg bis ins Salzkammergut von der Früh weg Regen oder Schneefall. Nach und nach auch im übrigen Bergland und im gesamten Süden Regen oder Schneefall, der im lauf des Nachmittages immer stärker wird. Die Schneefallgrenze sinkt auf 1000 bis 500m, also bis in einige Täler. Im Nordosten, also etwa im Wald- und Weinviertel und in Wien kann es hingegen trocken bleiben. Zum Teil kräftiger Wind aus West bis Nordwest. Die höchsten Temperaturen: 0 bis 10 Grad.

Der weitere Trend

Am Samstag kalt und zunächst in den Alpen und im Süden Schnee und Schneeregen. Nach und nach aufgelockert und zumindest zeitweise sonnig. Von Kufstein ostwärts sind allerdings bis zum frühen Nachmittag noch einzelne Regen- oder Schneeschauer möglich. Außerdem bläst verbreitet starker Wind aus West bis Nord. Die höchsten Temperaturen: von Nord nach Süd minus 1 bis plus 10 Grad.

Am Sonntag schon wieder milder. Anfangs Wolkenfelder und im Norden und Osten etwas Regen oder Schnee. Im Tagesverlauf immer mehr Sonne. Kräftiger Wind aus West bis Nord. Höchstwerte: 4 bis 13 Grad.

Am Montag mild und überwiegend sonnig. Nur einzelne zähe Nebelfelder und nur hohe Wolken. Wind aus Südost bis Südwest und 8 bis 16 Grad.

Prognosen im Detail: