5-Tage-Prognose Österreich

Wien

Mi
26.07.
Do
27.07.
Fr
28.07.
Sa
29.07.
So
30.07.
stark bewölkt mit starkem Niederschlag
bedeckt mit leichtem Niederschlag
leicht bewölkt mit starkem Niederschlag
wolkenlos
wolkenlos
14 °C
21 °C
14 °C
19 °C
15 °C
25 °C
15 °C
27 °C
17 °C
30 °C

Innsbruck

bedeckt mit starkem Niederschlag
leicht bewölkt
leicht bewölkt
leicht bewölkt
wolkenlos
11 °C
14 °C
10 °C
23 °C
13 °C
25 °C
14 °C
28 °C
15 °C
28 °C

Heute Abend, heute Nacht

Von Vorarlberg bis ins westliche Oberösterreich Regen. Rund um den Bodensee und im Außerfern wird der Regen ziemlich intensiv und Schnee fällt bis auf 2000m. Im Osten bleibt es trocken. Auch im Süden größtenteils trocken, da und dort am Abend aber auch noch gewittrige Schauer. Im Donauraum weiterhin heftige Westwindböen. Die tiefsten Temperaturen: 5 bis 16 Grad, 5 Grad stellenweise im Süden.

Morgen, Mittwoch

Ein Tiefdruckkomplex über Mitteleuropa. Eine Zone mit Starkregen streift Österreich an der Alpennordseite. Auch sonst wird es bei uns recht nass, und es bleibt ziemlich kühl.

In Vorarlberg, Nordtirol, in Salzburg und Oberösterreich trüb und anhaltender Regen. In den Grenzregionen zu Bayern sind 60 bis 100 Liter Regen pro Quadratmeter zu erwarten. Die Pegel der Flüsse steigen! Es besteht Gefahr von kleinräumigen Überflutungen und von Murenabängen! Oberhalb von 1900 bis 2500m schneit es.

In Osttirol, Kärnten, in der Steiermark und im Burgenland auch nur vorübergehend sonnig, zunehmend bewölkt und ab dem späten Vormittag kräftige Schauer und Gewitter. In Niederösterreich und Wien vorerst noch längere sonnige Phasen und erst im Lauf des Nachmittages Regenschauer.

In Ober- und Niederösterreich und in Wien bläst starker bis stürmischer Westwind. Die Temperaturen schaffen kaum mehr als 11 bis 24 Grad. Bei 11 Grad bleibt es in manchen verregneten Alpentälern. In 2000m hat es 2 bis 7 Grad.

Übermorgen, Donnerstag

Nur eine Spur wärmer. Weiterhin frische und zum Teil feuchte Strömung aus West bis Nordwest.

Ausgedehnte Wolkenfelder ziehen übers Land. Die Sonne kommt meist nur zwischendurch hervor. Länger sonnig ist es am ehesten im Süden. In der Früh und Vormittag kann es besonders von Kufstein ostwärts regnen. Am Nachmittag und am Abend sind nur einzelne Schauer möglich, und die meiste Zeit ist es trocken. In der Nacht auf Freitag beginnt es von Westen her wieder vermehrt zu regnen. Im Donauraum Westwindböen bis 50, 60 km/h. Die höchsten Temperaturen: 17 bis 26 Grad, in 2000m 6 bis 11 Grad.

Der weitere Trend

Am Freitag zunächst viele Wolken und zeitweise Regen. Ab Mittag weitgehend trocken und meist auch sonnig. Starker Wind aus West bis Nordwest. Von Nord nach Süd 18 bis 28 Grad.

Am Samstag Hochdruckwetter mit viel Sonne. Auch deutlich weniger Wind. Außerdem Badetemperaturen von 23 bis 30 Grad. Dazwischen aber auch Wolken und im Westen zum Abend hin gewittrig.

Am Sonntag sehr warm und ganz im Westen, im Donauraum und im Burgenland überwiegend sonnig. Besonders im Tiroler Oberland, in Osttirol, Salzburg, Kärnten und der Steiermark aber nur zeitweise sonnig, einige Quellwolken, Regenschauer und Gewitter. Mäßiger Wind aus Ost bis Süd. Höchstwerte: 25 bis 32 Grad.

Am Montag Hitze von 28 bis 35 Grad und in ganz Österreich Sonne. Dazu lebhafter bis starker Wind aus Süd bis Südost.