5-Tage-Prognose Österreich

Wien

Sa
21.5.
So
22.5.
Mo
23.5.
Di
24.5.
Mi
25.5.
wolkenlos
wolkenlos
wolkenlos
stark bewölkt mit leichtem Niederschlag und Gewitter
stark bewölkt mit leichtem Niederschlag und Gewitter
21 °C
28 °C
14 °C
26 °C
12 °C
27 °C
16 °C
23 °C
14 °C
22 °C

Innsbruck

leicht bewölkt
stark bewölkt mit leichtem Niederschlag und Gewitter
stark bewölkt mit leichtem Niederschlag
stark bewölkt mit leichtem Niederschlag und Gewitter
bedeckt mit leichtem Niederschlag und Gewitter
15 °C
26 °C
12 °C
24 °C
13 °C
28 °C
14 °C
21 °C
11 °C
19 °C

Heute Abend, heute Nacht

Der Abend verläuft oft sonnig und für Mai ungewöhnlich warm. Nur vereinzelt gehen noch Regenschauer und Gewitter nieder, in erster Linie in Kärnten und der Steiermark. In der Nacht nähert sich eine Front von Deutschland her, es kommt starker, zum Teil stürmischer Westwind auf und an der Alpennordseite ziehen vor allem nach Mitternacht einige teils kräftige Regenschauer sowie ein paar Gewitter auf. Besonders im Osten wird es stellenweise die erste Tropennacht des heurigen Jahres, die Temperaturen sinken nicht unter 22 bis 11 Grad.

Morgen, Samstag

Wechselhaft, windig und nicht mehr so heiß. In der Früh und am Vormittag ziehen an der Alpennordseite dichtere Wolken mit teils gewittrigen Regenschauern durch. Sie werden aber allmählich weniger und zeitweise scheint dann die Sonne, der eine oder andere Schauer ist aber auch am Nachmittag noch möglich. Im Süden und Südosten ist es zunächst recht sonnig, hier können sich ab Mittag dann stellenweise Gewitter bilden. Im Osten überwiegt der Sonnenschein, und es sind nur einzelne Schauer dabei. Es weht sehr lebhafter, in den niederösterreichischen Alpen starker, zum Teil sogar stürmischer Nordwestwind. Die Temperaturen erreichen 21 bis knapp 30 Grad. In 2000m Höhe hat es 10 bis 15 Grad.

Übermorgen, Sonntag

Überwiegend sonnig und warm. Anfangs aber da und dort etwas Hochnebel und zwischendurch auch einige Wolken. In Vorarlberg, Tirol und Kärnten bilden sich im Lauf des Tages wieder Regenschauer und Gewitter, weiter im Osten hingegen bleibt es weitgehend trocken und hier gibt es auch die meisten Sonnenstunden. An der Alpennordseite und im Osten lebhafter, mitunter auch kräftiger Wind aus West bis Nordwest. Höchstwerte zwischen 21 und 30 Grad, in 2000m von Ost nach West 9 bis 14 Grad.

Der weitere Trend

Am Montag vom Mühlviertel bis ins Burgenland und im Osten der Steiermark überwiegend sonnig und meist trocken. Im Westen und Süden nur zeitweise sonnig, hier entstehen im Lauf des Tages Regenschauer und auch heftige Gewitter. Lebhafter bis kräftiger Wind aus Ost bis Süd. Höchstwerte zwischen 21 und 30 Grad.

Am Dienstag im Tagesgang zunehmend bewölkt mit gewittrigen Regenschauern und auch ein paar kräftige Regengüsse, etwa in Ober- und Niederösterreich und in Tirol. Lebhafter bis starker Wind aus West bis Nord. Nach Westen zu kühler, Höchstwerte meist nur noch zwischen 15 und 23 Grad, in der Osthälfte Österreichs hingegen höheres Temperaturniveau und bis zu 30 Grad.

Am Mittwoch ist die Entwicklung noch unsicher. Höchstwerte meist zwischen 16 und 25 Grad, im Südosten kann es unter Umständen aber bei Temperaturen um 30 Grad deutlich heißer werden. Dazu wechselhaft und schwül mit Sonne und Wolken und auch gewittrigen Regenschauern.