Letzte Messwerte von 17.00 Uhr

Morgen, Samstag

Frühsommerliches Bergwetter. Vom Salzkammergut bzw. von den Karawanken ostwärts ist es den ganzen Tag recht sonnig und trocken, auch wenn vorübergehend ein paar Wolkenfelder durchziehen. Von Vorarlberg bis Kärnten gibt es dagegen nur am Vormittag noch die eine oder andere Sonnenstunde, dann zieht es hier zu und es gehen einige Regenschauer, am Nachmittag auch einzelne Gewitter nieder. Schnee fällt nur im Hochgebirge, oberhalb von 2400 bis 2800m Höhe. Der Wind ist schwach und die Temperaturen entsprechen der Jahreszeit.

Mittagstemperaturen:

3000m: um 0 Grad

2000m: um 7 Grad

1500m: um 13 Grad

Übermorgen, Sonntag

Recht warm, aber unbeständig. Im gesamten Bergland wechseln Sonnenschein und dichtere Wolken mit ein paar Regenschauern und Gewittern. Die meisten Sonnenstunden gibt es wieder am Alpenostrand, kurz einmal regnen kann es überall. Die Schneefallgrenze liegt um 2600m Höhe. Abseits von Schauern bleibt der Wind schwach und auch die Temperaturen ändern sich wenig, in 2000m Höhe hat es zu Mittag um 8 Grad.

Bergwetter im Detail: