Niederösterreich

Messwert Dienstag
13.4.
Mittwoch
14.4.
Donnerstag
15.4.
Freitag
16.4.
Samstag
17.4.
Prognose für St. Pölten
bedeckt mit starkem Niederschlag
stark bewölkt
bedeckt mit starkem Niederschlag
bedeckt
stark bewölkt
Temperatur für St. Pölten 2 °C / 5 °C 2 °C / 8 °C 1 °C / 6 °C 2 °C / 6 °C 3 °C / 8 °C
Prognose für Stift Zwettl
bedeckt mit Schneeregen
stark bewölkt
bedeckt mit starkem Niederschlag
stark bewölkt
stark bewölkt
Temperatur für Stift Zwettl 0 °C / 4 °C 1 °C / 7 °C −1 °C / 4 °C 1 °C / 6 °C 1 °C / 8 °C

Heute Abend, heute Nacht

Vor allem bis Mitternacht schneit oder regnet es häufig. Zum Teil schneit es bis in tiefe Lagen. In der zweiten Nachthälfte lassen Schneefall und Regen größtenteils nach und werden weniger. Stärker schneien kann es dann noch speziell im Mostviertel. Der Nordwestwind bläst lebhaft bis kräftig. Die Temperaturen sinken auf plus 3 bis minus 4 Grad.

Morgen, Dienstag

Kalt, feucht und in einigen Regionen winterlich. Die Wolken überwiegen und im Mostviertel schneit es von Beginn an recht häufig. In den meisten Landesteilen ziehen anfangs nur einzelne Schauer durch, im Lauf des Tages werden Schneefall und Regen aber überall wieder mehr. Die Schneefallgrenze schwankt zwischen tiefen Lagen und 400m. Der lebhafte bis kräftige Nordwestwind bleibt uns erhalten. Die Temperaturen kommen über minus 1 bis plus 5 Grad nicht hinaus. In 1500m Höhe hat es minus 6 Grad.

Übermorgen, Mittwoch

Unbeständig, kalt und windig. Vor allem bis Mittag ziehen einige Schnee-, Graupel- oder Regenschauer durch. Sonnenschein gibt es höchstens zwischendurch. Den ganzen Tag bläst kräftiger bis stürmischer Nordwind. Außerdem hat es nicht mehr als 2 bis 9 Grad. In 1500m Höhe um minus 5 Grad.

Der weitere Trend

Am Donnerstag überwiegend bewölkt und starker Nordwestwind. Außerdem kann es jederzeit regnen oder schneien. Die höchsten Temperaturen: 0 bis 8 Grad.

Am Freitag meist trüb und weiter kalt. Stellenweise ziehen Schnee-, Regen- oder Graupelschauer durch, speziell im Wald- und Weinviertel. Am Abend werden sie im Süden häufiger. Die Schneefallgrenze steigt allmählich von tiefen Lagen auf 500, 600m. Lebhafter bis kräftiger Nordwestwind. Höchstwerte: 1 bis 8 Grad.

Am Samstag viele Wolken und ein paar Schauer. Schneefall gibt es erst ab 500 bis 900m. Zum Teil noch kräftiger Nordwestwind. Höchstwerte: 3 bis 10 Grad.

Am Sonntag weiterhin unbeständig mit einzelnen Schauern. Ein bisschen Sonne im Donauraum. Lebhafter Westwind. Höchstwerte: 3 bis 9 Grad.