Letzte Messwerte von 00.00 Uhr

Heute, Freitag

Warm und wechselhaft. Von Salzburg ost- und südwärts wechseln Sonne, Wolken und ein paar Regenschauer und Gewitter. Die meisten Schauer gibt es auf den Bergen der Steiermark und Kärntens, sie können kräftig ausfallen. Größtenteils trocken bleiben dürfte es im Bergland Vorarlbergs und Nordtirols, hier wird es meist sonnig. Der Wind kann in Schauernähe auffrischen, sonst ist er eher schwach bis mäßig.

Mittagstemperaturen:

1500m: 16 bis 20 Grad

2000m: um 13 Grad

3000m: um 6 Grad

Morgen, Samstag

Für ein paar Stunden im gesamten Bergland trocken und sonnig. Auf den Bergen Vorarlbergs und Tirols tauchen allerdings schon am Vormittag erste gewittrige Regenschauer auf, am Nachmittag breiten sich die kräftigen Regenschauer und Gewitter immer mehr aus, dabei besteht Unwettergefahr! Spätestens am Abend gewittert es auch am Alpenostrand, hier bläst anfangs kräftiger Südwind. In 2000m Höhe 12 bis 16 Grad.

Übermorgen, Sonntag

Deutlich kühler mit nur 4 bis 9 Grad in 2000m Höhe. Dazu anfangs auch noch verbreitet Regen. Im Lauf des Tages aber trocken und vor allem im Bergland Westösterreichs am Nachmittag ein paar Sonnenstunden. Es weht kräftiger Wind aus Südwest bis Nordwest, bis etwa Mittag am Alpenostrand sogar stürmisch.

Bergwetter im Detail: