Letzte Messwerte von 00.00 Uhr

Heute, Donnerstag

Weiterhin kalt, aber wieder freundlicher. Vom Bregenzerwald bis zu den Stubaier Alpen sowie an der Alpensüdseite scheint bereits von der Früh weg die Sonne. Sonst beginnt der Tag noch mit dichteren Wolken und in den Nordalpen zwischen Hochkönig und Schneeberg kann es ein bisschen schneien. Diese Schauer klingen am Vormittag ab, und allmählich scheint im gesamten Bergland zeitweise die Sonne. Der anfangs in den Nordalpen und am Alpenostrand noch starke Wind aus West bis Nordwest lässt nach. Vorsicht, erhöhte Lawinengefahr, diesmal auch auf den Bergen im Süden!

Temperaturen zu Mittag:

1500m: -5 bis -3 Grad

2000m: um -8 Grad

3000m: um -15 Grad

Morgen, Freitag

Im Großteil des Berglandes ist es trocken und abwechselnd sonnig und bewölkt. Etwas mehr werden die Wolken generell am Nachmittag, allerdings nur oberhalb der Gipfel. Im Grazer Bergland und in der Semmering-Wechsel-Region ist allerdings auch ein bisschen Neuschnee möglich. Der Wind ist nur schwach bis mäßig und dreht allmählich wieder auf Südwest bis Süd. In 2000m Höhe hat es um minus 8 Grad. Lawinengefahr beachten!

Bergwetter im Detail: