Letzte Messwerte von 05.00 Uhr

Heute, Freitag

Im gesamten Bergland gibt es einige Sonnenstunden und es ist warm. Ungetrübt bleibt es allerdings nicht, schon ab Vormittag können Quellwolken und einzelne Regenschauer und Gewitter dabei sein. Am wahrscheinlichsten regnet es kurz einmal zwischen dem Karwendel und der Semmering-Wechsel-Region. Nach einem Schauer kann es aber wieder auflockern. Der Wind aus West bis Nordwest weht schwach bis mäßig, am Alpenostrand lebhaft.

Mittagstemperaturen:

1500m: 16 bis 20 Grad

2000m: 12 bis 16 Grad

3000m: um 6 Grad

Morgen, Samstag

In der Früh und am Vormittag gutes Wanderwetter mit viel Sonne. Um die Mittagszeit tauchen aber wieder vermehrt Quellwolken auf und am Nachmittag können sich einzelne heftige Wärmegewitter entladen. Am größten ist die Gewittergefahr auf den Bergen Kärntens, Salzburgs und der Steiermark. Mäßiger Westwind und in 2000m Höhe um 16 Grad.

Sonntag

Von Westen her zieht eine Front mit kräftigen Gewittern und Regenschauern auf. In der Früh ist es aber noch auf den meisten Bergen trocken mit etwas Sonne. Erste Schauer gibt es dann im Lauf des Vormittages in den Nordalpen, sie können sich am Nachmittag auf das gesamte Bergland ausbreiten. Und mit dem Regen und den Gewittern kühlt es auch ab. Zu Mittag hat es in 2000m Höhe 13 bis 17 Grad.

Bergwetter im Detail: