Letzte Messwerte von 17.00 Uhr

Morgen, Montag

Lebhafter föhniger Südwind, am Alpenostrand weht der Wind stark. Im Großteil des Berglands oft sonnig. Im Westen und Südwesten aber bald Regen und Gewitter, ab 2000m bis 2500m Höhe Schneefall - zunächst von den Ötztaler Alpen über die Lienzer Dolomiten bis zu den Karnischen Alpen und den Karawanken, am Nachmittag dann zusätzlich vom Bregenzerwald bis zum Außerfern und auch im Norden kann es dann gewittrig werden, also im Mühl- und Waldviertel, vielleicht auch im Innviertel.

Mittagstemperaturen:

1500m: 6 bis 10 Grad, von Süd nach Nord

2000m: 2 bis 6 Grad

3000m: um minus 2 Grad

Übermorgen, Dienstag

WETTERSTURZ - kalt, sehr windig, nass oder winterlich. Stürmischer oder zumindest starker Nordwestwind. Häufig Schneefall oder Regen, der Schnee fällt ab 800m (Schneeberg) bis 1800m (Defereggen). Im Süden kann es zwischendurch auflockern, z.B. in den Lienzer Dolomiten oder z.B auch auf den Karawanken und der Koralpe. In 2000m Höhe zwischen minus 3 Grad am Dachstein und am Hochschwab und plus 3 Grad auf der Koralpe.

Bergwetter im Detail: