Letzte Messwerte von 18.00 Uhr

Das ist eine Wetterwarnung für ganz Österreich

Wettersturz in der Nacht auf Mittwoch. Eine markante Kaltfront bringt Sturmböen, einen massiven Temperaturrückgang und damit einen Wintereinbruch bis in viele Täler. Große Regen- und Schneemengen sind speziell in der Nacht auf Donnerstag und am Donnerstag zu befürchten.

Schon heute Abend legt der Wind aus West bis Nordwest deutlich zu und wird in der Nacht stürmisch. Es sind im Großteil Österreichs Windspitzen zwischen 80 und 110 km/h möglich, in Oberösterreich, im Lungau oder im Mölltal auch bis 120km/h. Auf den Bergen können sogar Orkanböen bis 140 km/h dabei sein.

Gleichzeitig gehen die Temperaturen um 10 bis 15 Grad zurück, auf den Bergen um mehr als 20 Grad. Damit sinkt auch die Schneefallgrenze auf 1300 bis 700m oder sogar 600m. Vor allem an der Alpennordseite kommt es in vielen Tälern zu einem Wintereinbruch! Schneefall und Regen fallen am Mittwoch und Donnerstag sogar teilweise intensiv aus. Vor allem auf den Bergen der Nord- und Zentralalpen kommen bis zum Freitag 50 bis 100cm Neuschnee zusammen, etwa im Arlberggebiet, in der Samnaungruppe, in den Zillertaler Alpen, in der Glocknergruppe oder auf den Bergen Salzburgs.

Der abrupte Wintereinbruch führt am Mittwoch und am Donnerstag auf vielen Straßen im Bergland zu erschwerten Fahrverhältnissen. Weil auch viele Bäume noch Laub tragen ist die Auflagefläche für den Schnee vergrößert und die Schneelast damit erhöht. Umstürzende Bäume und abgerissene Äste sind aber nicht nur im Bergland wegen des Neuschnees zu befürchten, sondern auch mit dem Sturm in der Nacht auf Mittwoch in vielen Regionen. Gesperrte Straßen oder Bahnverbindungen und Stromausfälle sind möglich.

Auf den Bergen führt die Kombination aus starkem Schneefall und stürmischem Wind außerdem zu Schneeverwehungen und zu einem Anstieg der Lawinengefahr.

In der Nacht Wettersturz!

Heute Nacht schwerer Sturm, in den Niederungen Böen aus West bis Nordwest um und über 100 km/h. Dazu teils intensiver Regen, Schneefall allmählich auf 1200 bis 700m und 1 bis 11 Grad.