Letzte Messwerte von 21.00 Uhr

Seit gestern hat es auf den Bergen zwischen Vorarlberg und der Obersteiermark verbreitet 50 bis 100 Zentimeter Neuschnee gegeben, in Tirol und Salzburg sogar deutlich mehr. Außerdem führen die großen Regenmengen bereits teilweise zu Überflutungen.

Heute Nacht lassen Regen und Schneefall allmählich nach. In der ersten Nachthälfte kann es aber die Nordalpen entlang in einigen Regionen immer noch häufig und ergiebig regnen und schneien, besonders vom Nordtiroler Unterland über das Salzkammergut bis hinein nach Niederösterreich ins Mostviertel. Schnee fällt oberhalb von 1000m bis 1400m Höhe.

Starker oder stürmischer Wind weht einerseits auf den Bergen, andererseits auch im Osten und Südosten im Flachland und in den Tälern mit Böen um 80km/h oder 90km/h - das betrifft im Flachland und in den Tälern besonders den Osten Niederösterreichs, das Burgenland und den Osten/Südosten der Steiermark.

Gefahren und mögliche Auswirkungen:

Auf den Straßen teilweise tiefwinterliche Fahrverhältnisse, vor allem in höheren Lagen. Durch den vielen Neuschnee können (auch in den Kombination mit dem Wind) weitere Bäume umknicken. Die Folge können blockierte Verkehrswege sein oder Stromausfälle. Auf den Bergen teilweise Lawinengefahr: der Neuschnee wird durch den heftigen Wind teilweise verfrachtet und so können massive Wechten und Einwehungen entstehen. Damit ist auch am Wochenende im freien Gelände große Vorsicht geboten. Überflutungsgefahr durch den starken Regen besteht vor allem vom Tiroler Unterland bis zur Obersteiermark.

Morgen abklingender Regen, Auflockerungen

Etwas Regen ist auch in der Nacht im Großteil Niederösterreichs zu erwarten, häufig und teilweise ergiebig regnet es aber nur in den Voralpen. Die Schneefallgrenze liegt in 1300, 1400m oder höher. Weitgehend trocken bleibt es im Weinviertel. Dazu immer wieder auffrischender Nordwind, Böen bis 70, 80 km/h sind vom Marchfeld bis in den Südosten zu erwarten. Die Temperaturen sinken auf 8 bis 3 Grad.

Wetterstationen

Ort Beobachtung Temperatur
Allentsteig stark bewölkt 7,4 °C
Amstetten stark bewölkt 9,4 °C
Aspang leichter Regen 7,8 °C
Bad Deutsch-Altenburg stark bewölkt 7,6 °C
Bärnkopf leichter Regen 4,4 °C
Berndorf stark bewölkt 8,0 °C
Brunn am Gebirge stark bewölkt 8,2 °C
Buchberg 6,7 °C
Gänserndorf stark bewölkt 7,9 °C
Gars am Kamp stark bewölkt 9,8 °C
Groß-Enzersdorf stark bewölkt 8,6 °C
Gumpoldskirchen stark bewölkt 9,0 °C
Gutenstein stark bewölkt 6,0 °C
Hirschenkogel leichter Regen 2,4 °C
Hohenau stark bewölkt 7,7 °C
Hohe Wand leichter Regen 4,2 °C
Horn stark bewölkt 9,5 °C
Jauerling stark bewölkt 4,7 °C
Klausen-Leopoldsdorf stark bewölkt 7,8 °C
Krems stark bewölkt 10,6 °C
Krumbach stark bewölkt 7,2 °C
Laa an der Thaya wolkig 8,7 °C
Langenlois stark bewölkt 10,5 °C
Leiser Berge stark bewölkt 6,2 °C
Lilienfeld leichter Regen 6,5 °C
Litschau stark bewölkt 7,3 °C
Lunz leichter Regen 7,2 °C
Melk stark bewölkt 9,8 °C
Mönichkirchen leichter Regen 4,4 °C
Oberndorf an der Melk stark bewölkt 9,4 °C
Pottschach leichter Regen 8,3 °C
Poysdorf stark bewölkt 7,8 °C
Puchberg leichter Regen 7,1 °C
Raabs an der Thaya stark bewölkt 8,3 °C
Rax leichter Schneefall 0,6 °C
Reichenau an der Rax leichter Regen 8,5 °C
Retz stark bewölkt 8,8 °C
Schöngrabern stark bewölkt 8,9 °C
Schwechat stark bewölkt 8,3 °C
Seibersdorf stark bewölkt 8,5 °C
Semmering leichter Regen 4,9 °C
St. Pölten stark bewölkt 9,0 °C
Stift Zwettl stark bewölkt 8,0 °C
Stockerau stark bewölkt 9,1 °C
Tulln stark bewölkt 9,3 °C
Wachtberg bei Steyr stark bewölkt 7,6 °C
Waidhofen an der Ybbs leichter Regen 9,0 °C
Weitra stark bewölkt 7,5 °C
Wiener Neustadt stark bewölkt 8,9 °C
Wieselburg stark bewölkt 9,8 °C
Wolkersdorf stark bewölkt 8,4 °C
Zwerndorf stark bewölkt 7,8 °C