Vorarlberg

Messwert Donnerstag
28.1.
Freitag
29.1.
Samstag
30.1.
Sonntag
31.1.
Montag
1.2.
Prognose für Bregenz
bedeckt mit starkem Niederschlag
bedeckt mit leichtem Niederschlag
bedeckt mit starkem Niederschlag
bedeckt mit starkem Niederschlag
bedeckt mit starkem Niederschlag
Temperatur für Bregenz −1 °C / 9 °C 6 °C / 10 °C 5 °C / 7 °C 4 °C / 6 °C 2 °C / 6 °C
Prognose für Brand
bedeckt mit starkem Schneefall
bedeckt mit Schneeregen
bedeckt mit starkem Niederschlag
bedeckt mit Schneeregen
bedeckt mit Schneeregen
Temperatur für Brand −3 °C / 5 °C 3 °C / 5 °C 1 °C / 5 °C 1 °C / 3 °C 1 °C / 5 °C

Heute Nachmittag

Am Nachmittag regnet es weiter und die Schneefallgrenze steigt auf rund 1500m Höhe. Darüber fallen große Neuschneemengen, die Lawinengefahr steigt. Im Rheintal legt der Regen aber so langsam auch Pausen ein. Auf den Bergen wird der Westwind zunehmend stürmisch mit Böen über 100 km/h, auch in manchen Tälern sind kräftige Böen möglich. Dadurch steigen die Temperaturen bis zum Abend auf 3 bis 9 Grad.

Heute Abend, heute Nacht

Mild, windig und zeitweise Regen. Die Schneefallgrenze bleibt hoch, nur oberhalb von rund 1500, 1600m Höhe schneit es. Aber auch die eine oder andere trockene Stunde geht sich aus. Der Wind kann am Abend in manchen Regionen stürmisch sein, in der Nacht lässt er nach. Die Temperaturen sinken nur auf 7 bis 1 Grad.

Morgen, Freitag

Nass, mild und windig. Immer wieder regnet es, am meisten im Bergland und die Schneefallgrenze liegt am Vormittag um 1500m, sie sinkt bis zum Abend auf 1100m. Sogar Blitz und Donner sind vereinzelt möglich. Nur kurz kann es auflockern. Der Wind bleibt kräftig, auf den Bergen stürmisch und kommt aus Süd bis West. Höchsttemperaturen: 3 bis 9 Grad, in 2000m Höhe am Nachmittag um minus 3 Grad.

Im Gebirge weiterhin hohe Lawinengefahr. In tiefen Lagen kann der Regen zusammen mit der Schneeschmelze zu Problemen führen.

Übermorgen, Samstag

Der nächste Regen und Schnee. Am Vormittag ist es meist trocken, für nennenswerten Sonnenschein reicht es aber kaum. Gegen Mittag beginnt es dann teils kräftig zu regnen, die Schneefallgrenze liegt um 1200m Höhe. Der Wind lässt nach, ist auf den Bergen anfangs aber noch stark. Die Temperaturen bleiben für Jänner überdurchschnittlich, Höchstwerte: 3 bis 8 Grad, in 2000m um minus 2 Grad.

Der weitere Trend

Am Sonntag viele Wolken, zeitweise Regen und Schneefall. Es wird kälter und dadurch schneit es voraussichtlich bis auf rund 700m herab. Die höchsten Temperaturen liegen bei 0 bis 5 Grad.

Am Montag geht es unbeständig weiter. Sonne gibt es kaum, dafür im Laufe des Tages erneut Regen und die Schneefallgrenze steigt schon wieder über 1000m. Höchstwerte: milde 3 bis 9 Grad.

Auch am Dienstag muss man mit etwas Regen rechnen und im Rheintal sind dann sogar knapp über 10 Grad möglich. Die Schneefallgrenze steigt gegen 1500m.