Belastung:
  • extrem
  • mäßig
  • keine

Pollenfluginformation für Sonntag

Mit einer schwachen Störungszone ziehen nördlich des Alpenhauptkammes dichte Wolken durch. Vor allem nördlich der Donau muss zeitweise mit etwas Regen gerechnet werden. Entlang des Alpenhauptkammes sind vereinzelte Regenschauer nicht ausgeschlossen. Wetterbegünstigt ist der Süden des Landes, hier bleibt es großteils trocken und es ist meist auch sonnig oder heiter. Tageshöchsttemperaturen 17 bis 29 Grad. Im Westen ist die Pollensaison vorüber, sonst ist noch mit leichten Belastungen durch Ragweed zu rechnen. Pilzsporen befinden sich aber noch generell zahlreich in der Luft.

Quelle: ZAMG / Medizinische Universität Wien, HNO