Steiermark

Messwert Donnerstag
28.1.
Freitag
29.1.
Samstag
30.1.
Sonntag
31.1.
Montag
1.2.
Prognose für Graz-Universität
stark bewölkt
bedeckt
leicht bewölkt
bedeckt mit Schneeregen
leicht bewölkt
Temperatur für Graz-Universität −4 °C / 6 °C 0 °C / 6 °C 0 °C / 9 °C 1 °C / 3 °C −3 °C / 3 °C
Prognose für Aigen im Ennstal
bedeckt mit Schneeregen
bedeckt mit starkem Niederschlag
stark bewölkt
bedeckt
stark bewölkt
Temperatur für Aigen im Ennstal −3 °C / 0 °C −2 °C / 6 °C 3 °C / 7 °C 1 °C / 3 °C −5 °C / 4 °C

Heute Nachmittag

In den südlichen Landesteilen kann sich noch länger die Sonne behaupten. In die Obersteiermark aber ziehen nach und nach immer mehr Wolken und von Nordwesten her beginnt es zu regnen und zu schneien. Die Schneefallgrenze schwankt zwischen 500 und 900m. Vorerst weht nur mäßiger bis lebhafter Wind aus Süd bis Südwest. Die Temperaturen erreichen 0 bis 7 Grad, in 1500m minus 2 bis plus 1 Grad.

Heute Abend, heute Nacht

Regen und Schneefall breiten sich auf weite Teile der Steiermark aus. Auch gefrierender Regen kann dabei sein, es kann also streckenweise glatt werden! Die Schneefallgrenze steigt auf 800 bis 1500m Höhe. Außerdem drohen in der Obersteiermark wiederholt Sturmböen. So sind in manchen westostgerichteten Schneisen und in höheren Lagen Spitzen von 80 bis 120 km/h aus West möglich. Damit besteht Baumbruchgefahr! Je nach Wind schwanken die Tiefstwerte zwischen minus 5 und plus 6 Grad.

Morgen, Freitag

Jederzeit kann es regnen. Schnee fällt erst oberhalb von 1200 bis 1600m. Im Bergland regnet und schneit es dazwischen auch intensiv. Dazu bläst in der Obersteiermark zeitweise lebhafter bis stürmischer Wind aus West bis Nordwest. Im Lauf des Nachmittages bricht die Wolkendecke vermehrt auf und es geht sich dann in den meisten Regionen auch noch die eine oder andere Sonnenstunde aus. Die Temperaturen steigen auf 1 bis 8 Grad, in 1500m auf 0 bis 3 Grad.

Übermorgen, Samstag

Vorerst bleibt es mild. Ganz im Norden vom Ausseerland bis zum Wechsel kann es unergiebig regnen und oberhalb von 900m bis 1300m leicht schneien und es bläst bis Mittag auch kräftiger Westwind. Im Großteil der Steiermark bleibt es jedoch trocken. Am Vormittag gibt es noch größere Sonnenfenster. Am Nachmittag bewölkt sich der Himmel immer mehr. Die Temperaturen erreichen 3 bis 11 Grad. In 1500m hat es minus 1 bis plus 2 Grad. In der Nacht regnet und schneit es verbreitet, wobei die Schneefallgrenze bis ins Flachland sinken kann.

Der weitere Trend

Am Sonntag kehrt für einen Tag der Winter zurück. Meist bewölkt und immer wieder Schneefall. Nach Westen zu in den Tälern auch Regen und Schneeregen. Nur wenig Wind. Maximal minus 4 bis plus 3 Grad, in 1500m um minus 4 Grad.

Am Montag weitgehend trocken. Erst Nebel und Sonne, später Wolken. Leichter Südwind und am Nachmittag 0 bis 7 Grad.

Am Dienstag mild und abwechselnd sonnig und bewölkt. Im Nordwesten etwas Regen und oberhalb von 1000 bis 1300m Schneefall und anfangs noch windig. In den meisten Regionen jedoch trocken. Höchstwerte: 3 bis 10 Grad.