Steiermark

Messwert Freitag
24.1.
Samstag
25.1.
Sonntag
26.1.
Montag
27.1.
Dienstag
28.1.
Prognose für Graz-Universität
neblig
stark bewölkt
leicht bewölkt
leicht bewölkt
stark bewölkt
Temperatur für Graz-Universität −5 °C / 4 °C −3 °C / 7 °C −1 °C / 8 °C 0 °C / 11 °C 1 °C / 9 °C
Prognose für Aigen im Ennstal
wolkenlos
leicht bewölkt
stark bewölkt
stark bewölkt
stark bewölkt
Temperatur für Aigen im Ennstal −13 °C / 6 °C −7 °C / 6 °C −3 °C / 5 °C −2 °C / 6 °C −1 °C / 8 °C

Heute, Freitag

Auf den Bergen und in vielen Tälern scheint den ganzen Tag über die Sonne, oft ist es komplett wolkenlos. Im Süden und in einzelnen Tälern muss man zunächst aber mit Nebel oder Hochnebel rechnen. Er löst sich im Laufe des Tages teilweise, aber nicht überall auf. Trüb bleiben kann es vor allem nach Südosten zu. Weiterhin eher Wind. Die höchsten Temperaturen liegen zwischen minus 1 und plus 6 Grad, in höheren Lagen sind stellenweise bis zu 8 oder 9 Grad möglich. In 1500m hat es 5 bis 7 Grad.

Morgen, Samstag

In der südlichen Steiermark hält sich in vielen Regionen wieder zäher Nebel oder Hochnebel. Aber auch im Bergland zeigt sich die Sonne nur noch zeitweise, von Südwesten ziehen immer wieder ausgedehnte eher hoch liegende Wolkenfelder durch. Dichter werden die Wolken in der westlichen Obersteiermark. Vom oberen Murtal bis ins obere Ennstal kann es mitunter auch ein wenig regnen, oberhalb von 1000 bis 1500m fallen ein paar Schneeflocken. Der Wind bleibt schwach. Die Temperaturen erreichen 0 bis 7 Grad, in 1500m hat es 0 bis 4 Grad.

Übermorgen, Sonntag

Wechselnd bis stark bewölkt, in der nördlichen Obersteiermark mitunter auch ein bisschen Regen, oberhalb von 900 bis 1200m unergiebiger Schneefall. Im Süden zwischendurch auch sonnig, hier kann sich stellenweise aber für einige Stunden flacher Hochnebel halten. Höchstwerte: 1 bis 8 Grad, in 1500m minus 1 bis plus 1 Grad.

Der weitere Trend

Am Montag eine Mischung aus Nebel, Sonne und Wolken. Im Norden vor allem gegen Abend etwas Regen, oberhalb von 1200m leichter Schneefall. Im Hochgebirge allmählich starker Westwind.

Es bleibt zu mild mit Höchstwerten zwischen 2 und 10 Grad.

Am Dienstag immer wieder Wolken, nur zwischendurch sonnig. Am Nachmittag besonders in der Obersteiermark etwas Regen, oberhalb von 900 bis 1500m Schneefall. Speziell im Bergland lebhafter bis starker Westwind. Sehr mild mit 5 bis 11 Grad.