Vorarlberg

Messwert Montag
12.12.
Dienstag
13.12.
Mittwoch
14.12.
Donnerstag
15.12.
Freitag
16.12.
Prognose für Bregenz
stark bewölkt
leicht bewölkt
wolkenlos
leicht bewölkt
stark bewölkt
Temperatur für Bregenz 3 °C / 5 °C −1 °C / 2 °C 0 °C / 5 °C 1 °C / 5 °C 1 °C / 5 °C
Prognose für Brand
leicht bewölkt
wolkenlos
wolkenlos
wolkenlos
wolkenlos
Temperatur für Brand −1 °C / 1 °C −6 °C / 6 °C −1 °C / 7 °C −3 °C / 7 °C −3 °C / 6 °C

Heute, Sonntag

Das ruhige Hochdruckwetter geht zu Ende. Die Sonne wird sich nicht lange behaupten, denn immer mehr Wolken ziehen auf. Ab Mittag treffen von Norden ein paar Regenschauer ein, die Schneefallgrenze liegt in rund 1200m Höhe. In der Nacht auf Montag kann es stellenweise weiter herunterschneien. Die höchsten Temperaturen: 4 bis 8 Grad. Auf den Bergen weht teils starker Westwind und in 2000m Höhe kühlt es bis zum Abend von plus 2 auf minus 2 Grad ab.

Morgen, Montag

In der Früh kann es noch stellenweise leicht regnen oder schneien. Bald ist es aber trocken und allmählich kommt zumindest auf den Bergen die Sonne heraus. In einigen Tälern bleibt es aber auch am Nachmittag trüb durch Nebel bzw. Hochnebel, vor allem im Rheintal und am Bodensee. Mit maximal 0 bis 4 Grad ist es deutlich kälter als zuletzt, auf den Bergen hat es in 2000m Höhe um minus 4 Grad. Weniger Wind als am Sonntag.

Übermorgen, Dienstag

Der Hochdruckeinfluss verstärkt sich und deshalb scheint verbreitet die Sonne. Im Rheintal und am Bodensee muss man aber mit Nebel oder Hochnebel rechnen, der stellenweise zäh sein kann. In der Früh ist es in den meisten Landesteilen frostig, am Nachmittag erreichen die Temperaturen 0 bis plus 5 Grad wobei es in sonnigen Lagen um 1000m am mildesten wird. In 2000m Höhe um 1 Grad.

Der weitere Trend

Am Mittwoch halten sich in der Früh noch ein paar Wolken, tagsüber setzt sich aber im ganzen Land die Sonne durch, am Nachmittag ist es meist sogar ungetrübt. Es wird eine Spur milder, die Temperaturen steigen auf 2 bis 7 Grad.

Am Donnerstag und Freitag gibt es ruhiges Hochdruckwetter. Damit scheint in weiten Teilen Vorarlbergs von früh bis spät die Sonne, ein paar dünne Wolkenfelder trüben den sonnigen Eindruck kaum. Frühnebel gibt es nur wenig, am ehesten im Rheintal, aber auch der sollte tagsüber der Sonne Platz machen. Die Temperaturen erreichen am Donnerstag unverändert 2 bis 7 und am Freitag dann bis zu 9 Grad.