Vorarlberg

Messwert Donnerstag
29.09.
Freitag
30.09.
Samstag
01.10.
Sonntag
02.10.
Montag
03.10.
Prognose für Bregenz
wolkenlos
wolkenlos
stark bewölkt
bedeckt mit starkem Niederschlag
leicht bewölkt
Temperatur für Bregenz 12 °C / 24 °C 12 °C / 22 °C 13 °C / 19 °C 12 °C / 15 °C 8 °C / 16 °C
Prognose für Brand
wolkenlos
wolkenlos
stark bewölkt
bedeckt mit starkem Niederschlag
wolkenlos
Temperatur für Brand 9 °C / 20 °C 9 °C / 19 °C 9 °C / 16 °C 8 °C / 10 °C 5 °C / 12 °C

Heute Nachmittag

Im ganzen Land viel Sonnenschein, über den Tälern ist die Luft ein bisschen diesig. Wolken bleiben harmlos, sind meist dünn und stören den sonnigen Eindruck kaum. Der Wind ist schwach bis mäßig, kommt meist aus West bis Süd. Im Vorderwald und generell auf den höchsten Gipfeln allmählich lebhafter Westwind. Höchsttemperaturen: 17 bis 22 Grad.

Heute Abend, heute Nacht

Sonnig geht der Tag zu Ende. Auch über Nacht bleibt es sternenklar und meist auch nebelfrei. Die Temperaturen sinken auf 12 bis 7 Grad.

Morgen, Donnerstag

Sonnig und spätsommerlich warm.

Die Luft wird noch etwas trockener. Auf den Bergen gibt es sehr gute Fernsicht. In der Früh ein paar Nebelfelder speziell im Bregenzerwald. Die Temperaturen legen noch ein wenig zu: 19 bis spätsommerliche 25 Grad. In 2000m Höhe 12 Grad. Auf den Bergen Südwestwind, in manchen Tälern (wie etwa im Brandnertal) föhnig.

Übermorgen, Freitag

Sonnig und weiterhin sehr warm. In den meisten Landesteilen scheint von früh bis spät durchgehend die Sonne. Frühnebelfelder sind selten. Meist ist es wolkenlos. In der Früh frisch, am Nachmittag 19 bis 25 Grad. In 2000m Höhe um 11 Grad. Der Wind weht im Hochgebirge lebhaft aus West bis Südwest, sonst ist der Wind schwach.

Der weitere Trend

Am Samstag zunächst mit föhnigem Südwind noch etwas Sonne. Am Vormittag werden die Wolken dichter. Am Nachmittag ziehen ein paar Regenschauer auf. Auf den Bergen weht lebhafter bis kräftiger Wind auf Süd, der immer mehr auf West dreht. Höchstwerte: 16 bis 22 Grad.

Am Sonntag viele Wolken, immer wieder Regenschauer. Die Schneefallgrenze sinkt von 2100 auf 1900m. Am Nachmittag können die Wolken ein bisschen auflockern. Spürbar kälter als zuletzt bei 9 bis 15 Grad. Auf den Bergen weht lebhafter Westwind.

Am Montag in der Früh ein paar Nebelfelder. Dann scheint überall die Sonne. Am Nachmittag zeigen sich kaum Wolken am Himmel. Der Wind ist schwach, auf den Bergen dreht der Wind von West immer mehr auf Nord, frischt lebhaft auf. Höchstwerte: 11 bis 16 Grad.

Am Dienstag viel Sonnenschein. Die meiste Zeit über ist es wolkenlos. Der Wind frischt auf den Bergen immer wieder lebhaft aus Ost bis Nord auf, sonst bleibt der Wind eher schwach. Etwas wärmer bei 13 bis 19 Grad.