Tirol

Messwert Samstag
29.11.
Sonntag
30.11.
Montag
01.12.
Dienstag
02.12.
Mittwoch
03.12.
Prognose für Innsbruck
wolkenlos
leicht bewölkt
bedeckt mit leichtem Niederschlag
stark bewölkt
leicht bewölkt
Temperatur für Innsbruck 4 °C / 12 °C 3 °C / 13 °C 5 °C / 9 °C 4 °C / 7 °C 2 °C / 6 °C
Prognose für Lienz
leicht bewölkt
bedeckt mit starkem Niederschlag
bedeckt mit starkem Niederschlag
stark bewölkt
stark bewölkt
Temperatur für Lienz 5 °C / 11 °C 4 °C / 8 °C 5 °C / 6 °C 3 °C / 7 °C 0 °C / 6 °C

Heute Abend, heute Nacht

Der Tag geht meist recht sonnig zu Ende mit einigen Wolkenfeldern und auch die Nacht verläuft zeitweise klar. In einigen Tälern fällt aber Nebel ein. Die Temperaturen sinken auf plus 8 bis minus 1 Grad.

Morgen, Samstag

Oft sonnig und mild. In der Früh gibt es zwar einige Nebel- und Hochnebelfelder, speziell im Unterinntal und in Osttirol, die sollten sich im Lauf des Vormittags aber weitgehend lichten. Ab etwa Mittag scheint dann in ganz Tirol die Sonne, im Großteil des Landes ist es ohnehin von der Früh weg strahlend sonnig. Der föhnige Südwind wird am Nachmittag schwächer. Es bleibt für Ende November ungewöhnlich mild, die Temperaturen erreichen 7 bis 14 Grad. In 2000m Höhe hat es von Süd nach Nord 3 bis 8 Grad.

Übermorgen, Sonntag

In Nordtirol ist es nach etwas Frühnebel noch einmal zeitweise sonnig und leicht föhnig, erst gegen Abend ziehen dann von Süden her dichte Wolken auf. Am Alpenhauptkamm und in Osttirol trübt es sich schon früher ein und hier beginnt es am Nachmittag allmählich leicht zu regnen, oberhalb von knapp 2000m zu schneien. Es wird noch einmal sehr mild, Höchstwerte: 8 bis 13 Grad. In 2000m Höhe hat es um 4 Grad.

Der weitere Trend

Am Montag Föhnende und kühler. Die Wolken überwiegen und am Vormittag regnet oder schneit es zeitweise, am meisten in Osttirol und im Unterland. Die Schneefallgrenze liegt zwischen 1500 und 2000m Höhe. Am Nachmittag werden Regen und Schneefall deutlich seltener, westlich von Innsbruck bleibt es weitgehend trocken. Es beginnt abzukühlen, die Temperaturen erreichen nur noch 4 bis 12 Grad.

Am Dienstag ist es weiterhin stark bewölkt und vor allem in Nordtirol regnet oder schneit es ein bisschen. Die Schneefallgrenze sinkt auf 1200 bis 500m, also bis in einige Täler, viel Neuschnee ist aber nicht zu erwarten. Weitgehend trocken bleibt es in Osttirol. Die Temperaturen gehen weiter zurück auf maximal 2 bis 9 Grad.

Am Mittwoch ziehen in Nordtirol immer wieder Wolken durch und die bringen stellenweise etwas Regen, oberhalb von 500 bis 1000m Schneefall. Auch in Osttirol ist es trüb, hier bleibt es aber trocken. Bei lebhaftem Nordwind wird es noch eine Spur kühler, Höchstwerte: 0 bis 8 Grad.

Am Donnerstag gibt es in den Tälern verbreitet zähe Nebel- und Hochnebelfelder, auf den Bergen setzt sich dagegen die Sonne durch. Es wird eine Spur milder, die Temperaturen steigen auf 2 bis 10 Grad.