Belastung:
  • extrem
  • mäßig
  • keine

Pollenfluginformation für Montag

Am Montag in der Früh ist es bis auf die Nordstaulagen verbreitet aufgelockert bewölkt und zeitweise sonnig, die nächtliche Störungszone ist großteils bereits abgezogen. Im Tagesverlauf ziehen aber auch einige Wolken durch und örtlich kann es auch außerhalb der Staulagen weiter in Richtung Norden und Osten etwas regnen. Wetterbegünstigt ist der Süden des Landes, hier scheint die Sonne unter Nordföhneinfluss am häufigsten. Kräftiger Nordwestwind weht tagsüber noch im Norden und Osten Österreichs, bis zum Abend verliert der Wind dann überall deutlich an Stärke. In den östlichen Landesteilen sowie generell im Donauraum ist noch mit leichten Belastungen durch Ragweed zu rechnen. Auch Pilzsporen können sich verbreitet noch unangenehm bemerkbar machen.

Quelle: ZAMG / Medizinische Universität Wien, HNO