Belastung:
  • extrem
  • stark
  • mäßig
  • leicht
  • keine

Pollenfluginformation für Freitag

Abermals gibt es reichlich Sonnenschein, im Flachland bleibt es ganztägig sonnig und trocken. Im Berg- und Hügelland bilden sich vermehrt Quellwolken und daraus gehen ein paar Schauer oder Gewitter hervor. Im Zuge dieser Gewittertätigkeit kann sich die Gräserpollenkonzentration örtlich sogar verstärken, während die Auswaschung und Pollenkonzentration ebenfalls auf kleinräumige Bereiche beschränkt bleibt. Insgesamt erreicht die Belastung durch Gräserpollen in den Niederungen oft ein hohes Niveau. Birkenpollen betreffen am ehesten einzelne Mittelgebirgsstandorte und verursachen meist nur noch geringe, allenfalls mäßige Reizungen.

Quelle: ZAMG / Medizinische Universität Wien, HNO