Österreich

Messwert Sonntag
16.6.
Montag
17.6.
Dienstag
18.6.
Mittwoch
19.6.
Donnerstag
20.6.
Prognose für Wien
leicht bewölkt mit Gewitter
leicht bewölkt
leicht bewölkt
wolkenlos
wolkenlos
Temperatur für Wien 20 °C / 29 °C 17 °C / 29 °C 17 °C / 26 °C 17 °C / 30 °C 18 °C / 31 °C
Prognose für Innsbruck
stark bewölkt mit starkem Niederschlag
leicht bewölkt mit starkem Niederschlag
leicht bewölkt mit starkem Niederschlag
leicht bewölkt mit Gewitter
leicht bewölkt mit starkem Niederschlag und Gewitter
Temperatur für Innsbruck 15 °C / 21 °C 13 °C / 26 °C 14 °C / 27 °C 15 °C / 30 °C 14 °C / 28 °C

Heute, Sonntag

Generell wechselhaft. Nur zeitweise sonnig, immer wieder Wolken und erhöhte Schauer- und Gewitterneigung. Am häufigsten regnet es zunächst zwischen Vorarlberg und Oberösterreich. Im Lauf des Nachmittages steigt im Süden die Unwettergefahr! Streckenweise sind besonders in Kärnten und der Steiermark Hagel und Starkregen zu befürchten! Im Osten und Südosten bläst kräftiger Wind aus Nordwest bis Nord. Am Neusiedlersee gibt es Böen bis 60, 70 km/h.

Recht unterschiedlich die Temperaturen. Die Höchstwerte: an der Alpennordseite 18 bis 26, im Osten bis zu 30 und im Süden, wo sich die meisten Sonnenstunden ausgehen, bis zu 33 Grad. In 2000m Höhe hat es zwischen 8 Grad am Arlberg und 17 Grad in den Karawanken und den Karnischen Alpen.

Morgen, Montag

Zunächst halten sich noch recht verbreitet dichte Wolken. Die lockern am Vormittag aber auf. Damit setzt sich nach und nach in weiten Teilen Österreichs die Sonne durch. Am Nachmittag bilden sich vorübergehend noch einmal Quellwolken und vor allem im Bergland ein paar Regenschauer oder Gewitter. Bei teils lebhaftem Nordwind ist es sommerlich warm, aber nicht heiß. Die Temperaturen erreichen 22 bis 30 Grad. In 2000m Höhe hat es um 12 Grad.

Übermorgen, Dienstag

Es wechseln Sonne, Wolken und einzelne Regenschauer und Gewitter. Am längsten sonnig ist es im Westen und Süden, die meisten Schauer bilden sich im Bergland. Der Wind lässt nach, die Temperaturen ändern sich dagegen wenig, Höchstwerte: je nach Sonnenscheindauer 21 bis 30 Grad.

Der weitere Trend

Am Mittwoch ist es nach etwas Frühnebel in ganz Österreich überwiegend sonnig. Am Nachmittag bilden sich aber Quellwolken und stellenweise Regenschauer oder Wärmegewitter die heftig sein können. Am größten ist die Wahrscheinlichkeit dafür im Bergland. Der Wind bleibt eher schwach und die Temperaturen legen zu auf hochsommerliche 25 bis 33 Grad.

Am Donnerstag, zu Fronleichnam, ist es in der Osthälfte Österreichs meist strahlend sonnig, hier gibt es höchstens höchstens einzelne Gewitter. Auch von Vorarlberg bis Oberösterreich bzw. Oberkärnten gehen sich ein paar Sonnenstunden aus, hier kann es am Nachmittag aber verbreitet gewittrig werden mit teils heftigen Gewittern. Die Temperaturen erreichen im Westen 21 bis 29, im Osten und Süden bis zu 34 Grad.

Prognosen im Detail: