Österreich

Messwert Montag
17.12.
Dienstag
18.12.
Mittwoch
19.12.
Donnerstag
20.12.
Freitag
21.12.
Prognose für Wien
stark bewölkt
stark bewölkt
neblig
bedeckt
stark bewölkt
Temperatur für Wien −3 °C / 0 °C −1 °C / 3 °C −3 °C / 0 °C −2 °C / 0 °C −1 °C / 3 °C
Prognose für Innsbruck
stark bewölkt
wolkenlos
wolkenlos
stark bewölkt
stark bewölkt
Temperatur für Innsbruck −1 °C / 4 °C −2 °C / 3 °C −5 °C / 5 °C −2 °C / 4 °C −2 °C / 6 °C

Heute Abend, heute Nacht

In den Abendstunden kann es von Vorarlberg bis Oberösterreich und im Norden der Steiermark stellenweise noch ein wenig schneien, ganz im Westen in tiefen Lagen auch leicht regnen. Schneefall und Regen klingen aber in der ersten Nachthälfte ab. Nach Mitternacht kann es dann im Süden Kärnten stellenweise unergiebig schneien. Dazu überwiegen generell die Wolken. Es wird nicht mehr ganz so kalt wie in den vergangenen Nächten, die Temperaturen sinken auf 0 bis minus 8, in höheren Tälern auf rund minus 10 Grad.

Morgen, Montag

Mehr Wolken als Sonne.

Im Großteil Österreichs halten sich Wolken oder Nebelfelder. Gebietsweise lockert es aber auf mit Sonnenschein, etwa in Teilen Tirols, Salzburgs und Kärntens. Der Tag beginnt in Kärnten aber mit einzelnen Schneeschauern, gegen Abend kann es dann in Vorarlberg etwas regnen oder schneien. Schneefallgrenze: um 900m. Der Wind dreht auf Nordwest und frischt streckenweise lebhaft auf. Die Temperaturen legen etwas zu und erreichen minus 2 bis plus 5 Grad. In 2000m Höhe hat es minus 8 bis minus 5 Grad.

Übermorgen, Dienstag

Zwischenhocheinfluss.

Im Westen und Süden gibt es einige Sonnenstunden und nur stellenweise Nebel oder Hochnebel, der sich bald auflöst. Von Salzburg ostwärts ist es zunächst noch meist grau durch Wolken oder Nebel, in der Früh kann es stellenweise auch schneien, unterhalb von 600 bis 400m regnen. Bald bleibt es aber trocken und allmählich wird es auch hier zunehmend sonnig. Die Temperaturen steigen auf 0 bis 7 Grad. In 2000m Höhe hat es minus 6 bis plus 1 Grad, von Ost nach West.

Der weitere Trend

Am Mittwoch im Osten und Südosten zähe Nebel- und Hochnebelfelder, außerdem bläst hier kalter Südostwind. Nach Westen zu wechseln hohe Wolkenfelder mit Sonnenschein. Höchstwerte: minus 2 bis plus 7 Grad, je weiter im Westen, umso milder.

Am Donnerstag bringt ein Tief voraussichtlich viele Wolken, teils Nebel und zeitweise Regen und Schneefall, in erster Linie im Westen und Süden. Die Schneefallgrenze pendelt zwischen einigen Tälern und 900m Höhe. Im Osten lebhafter Südostwind. Höchsttemperaturen: minus 3 bis plus 5 Grad.

Am Freitag eine Mischung aus Hochnebel, Wolken und Sonnenschein. Außerdem der eine oder andere Schauer, anfangs im Osten, im Tagesverlauf auch im Westen. Höchstwerte: minus 1 bis plus 6 Grad.

Prognosen im Detail: