Pollenfluginformation für Freitag

Oft überwiegt sonniges Wetter. Ab Mittag zeigen sich dann auch Quellwolken und im Bergland sind einzelne, aber eher unergiebige Regenschauer nicht ganz ausgeschlossen. Überwiegend bleibt es tagsüber aber noch trocken. Zum Abend hin ziehen dann von Nordwesten dichte Wolken einer Störungszone auf. Recht verbreitet muss in den Niederungen mit mäßigen bis starken Beschwerden durch Gräserpollen gerechnet werden, in den Mittelgebirgslagen lösen Gräserpollen nur leichte Belastungen hervor. Pilzsporen zeigen sich für schwache bis mäßige allergische Reaktionen verantwortlich.

Quelle: ZAMG / Medizinische Universität Wien, HNO