Letzte Messwerte von 4.00 Uhr

Heute, Freitag

Windiges, aber freundliches Bergwetter. In den Nord- und Zentralalpen gibt es jede Menge Sonnenschein, etwaiger Hochnebel über den Tälern lichtet sich bald und Quellwolken bleiben harmlos. Südlich des Alpenhauptkammes scheint zwar auch für ein paar Stunden die Sonne, hier bilden sich am Nachmittag aber Regenschauer und Gewitter. Sehr lebhafter West- bis Nordwestwind. In der Nacht auf Samstag zieht eine Kaltfront von Deutschland her auf.

Mittagstemperaturen:

3000m: um 2 Grad

2000m: 8 bis 13 Grad

1500m: 12 bis 18 Grad

Morgen, Samstag

Eine Kaltfront bringt viele Wolken und zeitweise Regen. In der ersten Tageshälfte ist es vor allem in Nordalpen nass, schon oberhalb von 1800 bis 2200m Höhe fallen ein paar Schneeflocken. Im Tagesverlauf muss man dann auch im Süden mit Schauern rechnen, etwa rund um die Koralpe. Nur zwischendurch auch Sonne. Bei teils lebhaftem Nordwestwind hat es zu Mittag in 2000m Höhe nur 1 Grad am Dachstein, um 5 in den Lienzer Dolomiten.

Übermorgen, Sonntag

In den Südalpen und im Osten ziehen einige Wolken durch, die Sonne lässt sich nur kurz blicken und es regnet ein bisschen, Schneefall ist dabei bis auf 1700m Höhe möglich. Vom Hochkönig westwärts bleibt es dagegen größtenteils trocken und ist länger sonnig. In 2000m Höhe zu Mittag minus 1 bis plus 4 Grad mit den höchsten Werten rund um den Alpenhauptkamm. Wenig Wind.

Bergwetter im Detail: