Letzte Messwerte von 18.00 Uhr

Morgen, Montag

Relativ ruhiges Winterwetter. Ausgedehnte Wolken ziehen durch, sie liegen meist über Gipfelniveau. Die Sicht ist damit auf vielen Bergen passabel und die Sonne schimmert zumindest manchmal durch. Weitgehend ist es trocken, nennenswert schneien wird es am Nachmittag am ehesten in Vorarlberg. In der Nacht auf Dienstag fallen dann vom Bregenzerwald bis etwa zum Toten Gebirge wenige Zentimeter Neuschnee. Der lebhafte Wind kommt aus West bis Nord.

Mittagstemperaturen:

3000m: um -11 Grad

2000m: um -7 Grad

1500m: um -4 Grad

Übermorgen, Dienstag

Zwischenhoch. Strahlender Sonnenschein setzt sich von Westen her durch. In der Früh kann es vom Hochkönig bis zum Schneeberg noch ganz leicht schneien, hier lockert es meist am Vormittag auf. Nur stellenweise kann es auf den Bergen Ostösterreichs auch noch am Nachmittag trüb sein. Der Wind lässt nach und die Temperaturen liegen in 2000m um minus 4 Grad, auf den Bergen vom Rätikon bis zum Karwendel gibt es am Nachmittag knapp über 0 Grad.

Bergwetter im Detail: