Pollenfluginformation für Samstag

Die erste Tageshälfte verläuft mit viel Sonnenschein und wenigen Schleierwolken sehr sommerlich. Am Nachmittag bilden sich vor allem südlich des Inns und in Osttirol Quellwolken und in weiterer Folge einzelne Wärmegewitter. Die Nacht verläuft aber weitgehend trocken. Im Norden ist mit leichtem Föhn zu rechnen, dabei liegen die Temperaturen am Morgen zwischen 9 und 14 Grad und steigen auf maximal 26 bis 32 Grad an. Die Belastung durch Gräserpollen ist in höheren Lagen stark, in mittleren und niederen Lagen sowie in Regionen mit Niederschlag eher gering. Pilzsporen lösen bei Allergikern momentan meist starke Belastungen aus.

Quelle: ZAMG / Medizinische Universität Wien, HNO