Pollenfluginformation für Montag

Die zunächst stärkere Bewölkung samt eingelagerten Regenschauern lockert während des Tages teilweise bereits auf, es kommt zu sonnigen Phasen vor allem über den großen Tälern im Nordtiroler Oberland. Weiterhin aber bleibt es labil und daher dominiert an den Bergen und vor allem im Unterland stärkere Hang- und Quellbewölkung, auch Regenschauer sind weiter eingelagert. In Osttirol bleibt es meist trocken, oft scheint hier die Sonne. Unten in den Tälern erreichen Pilzsporen mäßige, stellenweise auch hohe Luftkonzentrationen. Oben im Gebirge, bis etwas hinaus zur Baumgrenze, können Gräserpollen zu leichten Reizungen führen.

Quelle: ZAMG / Medizinische Universität Wien, HNO