Pollenfluginformation für Mittwoch

Südlich des Alpenhauptkammes sowie im Südosten sonnig und trocken. Überall sonst jedoch deutlich mehr Wolken und im Norden gehen bereits erste Regenschauer nieder. Diese Restwolken lösen sich aber im Laufe des Vormittags vorübergehend auf. Nachmittags steigt allerdings mit Quellwolken vom Bergland ausgehend die Schauer- und Gewitterneigung wieder deutlich. Die Temperaturen von West nach Ost zwischen 23 und 35 Grad. Im Westen gehen die Belastungen durch Gräserpollen sowie der Pollen von Ampfer und Wegerich leicht zurück. Besonders in mittleren bis höheren Lagen nach Osten zu, bleiben die Belastungen dort noch, wo noch ungemähte Wiesen stehen. Pilzsporen sind vor allem nach Regenfällen zunehmend in hoher Anzahl in der Luft.

Quelle: ZAMG / Medizinische Universität Wien, HNO