5-Tage-Prognose Österreich

Wien

Sa
25.5.
So
26.5.
Mo
27.5.
Di
28.5.
Mi
29.5.
leicht bewölkt mit starkem Niederschlag und Gewitter
stark bewölkt
leicht bewölkt
leicht bewölkt mit Gewitter
leicht bewölkt
13 °C
24 °C
13 °C
25 °C
14 °C
26 °C
14 °C
24 °C
13 °C
24 °C

Innsbruck

stark bewölkt mit starkem Niederschlag
leicht bewölkt
stark bewölkt mit starkem Niederschlag
bedeckt mit starkem Niederschlag
stark bewölkt
9 °C
20 °C
10 °C
25 °C
11 °C
22 °C
12 °C
16 °C
8 °C
22 °C

Heute Abend, heute Nacht

Am Abend sind noch über ganz Österreich verstreut Schauer oder Gewitter möglich. Im Lauf der Nacht größtenteils Wetterberuhigung und trocken. Vor allem im Osten und Südosten können aber die nächsten Schauer und Gewitter eintreffen. Streckenweise fällt Nebel ein. Die Temperaturen sinken auf 15 Grad im Osten und bis zu 5 Grad in einzelnen Alpentälern.

Morgen, Sonntag

Wieder alles dabei: von Nebel, Sonne und Wolken bis hin zu kräftigen gewittrigen Regengüssen.

In der Früh und am Vormittag kann es bereits in Niederösterreich, in Wien, im Burgenland und im Osten und Süden der Steiermark regnen, blitzen und donnern. Am Nachmittag sind im Großteil Österreichs, und zwar vom Unterinntal ostwärts Schauer oder Gewitter möglich. In Vorarlberg und im Tiroler Oberland bleibt es am ehesten trocken. Und die Westhälfte Österreichs kommt insgesamt auch auf viele Sonnenstunden.

Von Schauer- und Gewitterböen angesehen rührt sich mäßiger und nur manchmal lebhafter Wind aus Ost bis Süd. Zum Teil ist es schwül. Die Temperaturen schwanken am Nachmittag zwischen 16 und 26 Grad. In 2000m Höhe hat es 7 bis 12 Grad.

Übermorgen, Montag

Teils sonnig, teils unbeständig. Von Oberösterreich und Unterkärnten bis zum Burgenland ist es trocken und für einige Stunden scheint die Sonne. Von Vorarlberg bis Salzburg und Oberkärnten tun sich nur ein paar Sonnenfenster auf, dichte Wolken bringen im Tagesverlauf häufig Regenschauer und Gewitter. Die Temperaturen erreichen von West nach Ost 18 bis 27 Grad. Auf den Bergen in 2000m Höhe hat es 7 bis 10 Grad. Dazu weht mäßiger, teilweise lebhafter Wind aus Süd bis Südost.

Der weitere Trend

Am Dienstag zieht eine Kaltfront durch. In den ersten Stunden regnet es in der Westhälfte schon verbreitet, während in der Osthälfte noch die Sonne scheint. Am Nachmittag breiten sich Regenschauer, Gewitter und kühlere Luft bis über das Burgenland aus. Im Großraum Wien kann es streckenweise trocken bleiben. Nach Durchzug der Front ist es in Vorarlberg trocken und mancherorts kommt die Sonne heraus. Die Höchstwerte liegen bei 13 Grad im Außerfern bis 26 Grad am Neusiedlersee. Kräftiger Westwind greift durch.

Am Mittwoch ein Wechsel aus sonnigen Stunden und ausgedehnten Wolkenfeldern. Meist trocken, am ehesten in den Bergen und im Süden vereinzelt Regenschauer. Mäßiger Nordwestwind und Nachmittagstemperaturen von 17 bis 24 Grad.

Am Donnerstag, zu Fronleichnam, in der Westhälfte immer wieder Regen, auch einzelne Gewitter und nur wenig Sonne. Nach Osten zu einige trockene Stunden mit großen Sonnenfenstern und erst am Nachmittag von den Bergen ausgehend einzelne Regenschauer und Gewitter. Abseits davon mäßiger Westwind. Höchstwerte von 17 Grad in Vorarlberg bis knapp über 25 Grad im Burgenland und in Niederösterreich.