5-Tage-Prognose Österreich

Wien

Do
24.5.
Fr
25.5.
Sa
26.5.
So
27.5.
Mo
28.5.
leicht bewölkt mit starkem Niederschlag und Gewitter
stark bewölkt mit starkem Niederschlag und Gewitter
wolkenlos
wolkenlos
leicht bewölkt mit Gewitter
15 °C
26 °C
15 °C
23 °C
15 °C
26 °C
15 °C
27 °C
15 °C
28 °C

Innsbruck

leicht bewölkt mit starkem Niederschlag und Gewitter
wolkenlos
leicht bewölkt mit Gewitter
leicht bewölkt
wolkenlos
12 °C
23 °C
12 °C
25 °C
13 °C
25 °C
13 °C
27 °C
13 °C
26 °C

Heute, Mittwoch

Schwüle, schaueranfällige Luft hat sich von Frankreich über die Alpen bis in die südliche Adria breit gemacht. Es ändert sich also auch bei uns nur wenig, es geht wechselhaft weiter.

Den ganzen Tag wechseln Wolken und Sonne, wobei es durchaus längere sonnige Phasen geben wird. In der Früh ist auch Nebel und Hochnebel vorhanden, und in Vorarlberg und im nördlichen Niederösterreich kann es etwas regnen. Zum Nachmittag steigt österreichweit die Neigung zu Schauern und Gewittern. Die meisten Schauer dürften zwischen Bregenz und Salzburg, in den Südalpen, im Burgenland und im Marchfeld entstehen. Der Wind kommt meist aus Südost und frischt im Donauraum und im Nordburgenland lebhaft auf.

Je nach Anzahl der Sonnenstunden steigen die Temperaturen auf 20 bis 28 Grad. In 2000m hat es zu Mittag 8 bis 12 Grad.

Morgen, Donnerstag

Schwül und viele Schauer und Gewitter, die heftig ausfallen können. Also auch Unwettergefahr!

Die Sonne kommt meist nicht allzu lange durch. Die Wolken überwiegen. Ganz im Westen und östlich von St. Pölten und Graz geht es bereits früh mit ersten Schauern und Gewitter los. Im Lauf des Vormittages entwickeln sich auch sonst schon Regenschauer und Gewitter. Auch am Nachmittag bleibt es verbreitet gewittrig. Manche Gewitterzelle bringt Starkregen und Hagel. Im Donauraum frischt Wind aus Ost bis Nordost zeitweise lebhaft auf.

Die Temperaturen erreichen 18 bis 26, vielleicht auch 27 Grad. In 2000m hat es um 11 Grad.

Übermorgen, Freitag

Im Großteil Österreichs bewölkt und jederzeit Regenschauer und Gewitter möglich. Länger sonnig nur im Westen und Südwesten, von Vorarlberg bis Kärnten. Mäßiger Wind aus Nordwest bis Nordost. Die höchsten Temperaturen: 18 bis 28 Grad, am wärmsten im Westen.

Der weitere Trend

Am Samstag sehr warm. Von Schärding bis Wien weitgehend trocken und viel Sonne. Nach Westen und Süden zu und ganz im Osten abwechselnd sonnig und bewölkt mit Schauern und Gewittern. Kräftig regnen kann es vom Dachstein bis zum Wechsel. Höchstwerte: 20 bis 28 Grad.

Am Sonntag Temperaturen wie im Sommer und zeitweise sonnig. Erst aber streckenweise Nebel und Hochnebel und später Quellwolken samt Schauern und Gewittern. Die Temperaturen steigen auf 23 bis 29 Grad.

Am Montag noch heißer und sogar 24 bis 31 Grad. Dazu einige Sonnenstunden, allerdings zum Nachmittag hin auch Wolken und ein paar Schauer und Gewitter. Der Südostwind legt zu.