5-Tage-Prognose Österreich

Wien

Do
15.11.
Fr
16.11.
Sa
17.11.
So
18.11.
Mo
19.11.
neblig
neblig
wolkenlos
wolkenlos
stark bewölkt
2 °C
10 °C
1 °C
8 °C
0 °C
7 °C
−2 °C
5 °C
1 °C
5 °C

Innsbruck

wolkenlos
wolkenlos
wolkenlos
wolkenlos
leicht bewölkt
0 °C
12 °C
0 °C
11 °C
0 °C
8 °C
−3 °C
8 °C
−1 °C
5 °C

Heute Nachmittag

Im Großteil Österreichs scheint die Sonne, die meisten Nebelfelder lockern auf. Länger trüb bleiben kann es allerdings im Rheintal, in Teilen Oberösterreichs und in den Becken im Süden, mitunter sogar den ganzen Tag. Die Temperaturen erreichen 8 bis 15 Grad.

Heute Abend, heute Nacht

Nebel und Hochnebel breiten sich auf viele Teile des Flach- und Hügellandes aus. Auch in den Tälern kann es nebelig werden. Auf den Bergen ist es hingegen sternenklar. Die Temperaturen sinken auf plus 5 bis minus 3 Grad.

Morgen, Donnerstag

Einiges an Sonne. In weiten Teilen Österreichs scheint für einige Stunden die Sonne, Nebel und Hochnebel lösen sich bald auf. Im Rheintal, in den Becken im Süden, aber auch in Teilen Ober- und Niederösterreichs können die Nebelfelder aber recht zäh sein und sich teilweise den ganzen Tag halten. Meist ist der Wind schwach, im westlichen Donauraum weht jedoch lebhafter Ostwind. Die Temperaturen steigen auf 5 bis 11 Grad, im westlichen Bergland bis 15 Grad. In 2000m Höhe hat es von Ost nach West 2 bis 7 Grad.

Übermorgen, Freitag

Von Osten wird es deutlich kühler. Die höchsten Werte liegen meist nur noch zwischen 3 und 9 Grad, nur im Bergland im Westen sind noch bis zu 14 Grad möglich. Zudem gibt es von Vorarlberg bis Oberösterreich, die Obersteiermark und Kärnten viel Sonne, und nur vereinzelt zähen Nebel oder Hochnebel, etwa im Rheintal oder in Unterkärnten. Im Osten zeigt sich die Sonne nur selten, denn immer wieder ziehen Wolken durch und stellenweise kann es auch hartnäckigen Nebel geben. Teils mäßiger, frischer Ostwind, speziell im Donauraum. In 2000m Höhe zu Mittag zwischen minus 7 Grad am Schneeberg und plus 7 Grad am Arlberg.

Der weitere Trend

Am Samstag teilweise Morgenfrost, speziell im Osten. Tagsüber ist es meist sonnig, Frühnebel löst sich in vielen Regionen auf, nur stellenweise bleibt es länger trüb, etwa im Süden oder im Rheintal. Im Donauraum frischer Ostwind, speziell in Oberösterreich. Höchstwerte: 2 bis 8 Grad, in Nordtirol mitunter bis etwa 10 Grad.

Am Sonntag einiges an Sonne, nur vereinzelt Nebel. Am Nachmittag ziehen dann von Norden her Wolken, und zwar von Salzburg und Oberösterreich bis ins Burgenland. Meist liegen die Höchstwerte zwischen 2 und 8 Grad, im Bergland im Westen sind aber bis zu rund 12 Grad möglich. In der Nacht auf Montag kann es speziell von Oberösterreich bis ins Mittelburgenland schneien, in tiefen Lagen teilweise auch regnen.

Am Montag meist bewölkt und zeitweise Schneefall, in tiefen Lagen mitunter auch Regen. Weitgehend trocken und Chancen auf ein bisschen Sonne in Vorarlberg und Nordtirol. Höchstwerte: 0 bis 6 Grad. Teilweise lebhafter Wind aus Ost bis Nordost.

Am Dienstag überwiegend bewölkt und zeitweise Schneefall, in tiefen Lagen auch Regen. Teils lebhafter Wind aus Nordost bis Ost und maximal minus 2 bis plus 4 Grad.