5-Tage-Prognose Österreich

Wien

Sa
22.9.
So
23.9.
Mo
24.9.
Di
25.9.
Mi
26.9.
stark bewölkt mit starkem Niederschlag
bedeckt mit starkem Niederschlag
leicht bewölkt
leicht bewölkt
stark bewölkt
13 °C
20 °C
10 °C
18 °C
14 °C
16 °C
9 °C
13 °C
7 °C
14 °C

Innsbruck

stark bewölkt
leicht bewölkt
stark bewölkt mit starkem Niederschlag
leicht bewölkt
leicht bewölkt
11 °C
18 °C
8 °C
26 °C
12 °C
14 °C
7 °C
13 °C
3 °C
13 °C

Heute Abend, heute Nacht

Eine Kaltfront überquert Österreich. Am Abend werden in Vorarlberg, Tirol und Salzburg die Wolken mehr und es ziehen gewittrige Regenschauer durch. In der Nacht auf Samstag breiten sich Wolken und Regen auf den Großteil Österreichs aus. Die Schneefallgrenze sinkt teilweise auf 1800m, vor allem zwischen Hochkönig und Schneeberg. Dabei weht starker bis stürmischer Westwind, in Ober-, Niederösterreich, Wien und im Nordburgenland mit Böen um 70, 80 km/h. Die Temperaturen sinken auf 15 bis 6 Grad.

Morgen, Samstag

Deutlich frischer und windig.

In der Früh und in den ersten Vormittagsstunden überwiegen im Großteil Österreichs noch die Wolken, und speziell im Osten und Süden regnet es noch zeitweise. Von Nordwesten her lockert es aber nach und nach auf, damit kommt im Tagesverlauf fast überall die Sonne durch. Nur wenig Sonne gibt es dagegen in Unterkärnten, der südlichen Steiermark und im Südburgenland, hier klingt der Regen auch erst am Nachmittag ab.

Anfangs weht vor allem in der Osthälfte Österreichs noch lebhafter bis starker Westwind, der Wind lässt im Tagesverlauf aber nach. Es kühlt markant ab, die Temperaturen erreichen nur 11 bis 19 oder 20 Grad. In 2000m Höhe hat es 0 bis 4 Grad, in den Südalpen zunächst noch bis zu 8 Grad.

Übermorgen, Sonntag

Astronomischer Herbstbeginn um 3:53 Uhr.

Zunehmend sonnig und vorübergehend wärmer. Am Vormittag wechseln dichte Wolken mit etwas Sonne und vor allem entlang der Alpennordseite kann es stellenweise leicht regnen. Von Westen und Süden her wird es aber noch recht sonnig. Am längsten bewölkt bleibt es in Ober-, Niederösterreich, Wien und im Nordburgenland, hier kann es auch am Nachmittag noch leicht regnen. Vorübergehend weht nur noch leichter bis mäßiger Wind. Die Höchstwerte sind recht unterschiedlich, sie liegen zwischen 15 Grad im Mühlviertel und 27 Grad da und dort in Vorarlberg und Nordtirol. In 2000m hat es zu Mittag zwischen 7 Grad am Schneeberg und 14 Grad am Arlberg.

Der weitere Trend

Am Montag Sturm aus Nordwest! In den Morgenstunden selbst in tiefen Lagen orkanartige Böen mit bis zu 120 km/h! Auf manchen Bergen bläst der Sturm sogar noch deutlich stärker. Dazu in der Früh noch verbreitet Regenschauer, die Schneefallgrenze sinkt dabei auf 1700 bis 1200m. Ab dem Vormittag immer öfter sonnig, am meisten Sonne im Osten und Süden. Speziell an der Alpennordseite dagegen weiterhin auch Wolken und einzelne Schauer. Zudem deutlich kühler, Höchstwerte nur noch zwischen 9 Grad in höheren Tälern an der Alpennordseite und 18 Grad im Südosten.

Am Dienstag kalt bei maximal 8 bis 15 Grad. Dazu einiges an Sonne. Hin und wieder zwar Wolken, aber im Großteil Österreichs trocken. Weiterhin lebhafter bis starker Wind aus Nordwest bis Nord.

Am Mittwoch weiterhin sehr kühl und windig. Abwechselnd Sonne und Wolken. Eventuell an der Alpennordseite und im Osten auch Regenschauer, oberhalb von 1200 bis 1700m Schneeschauer. Weiterhin starker Nordwestwind. Höchstwerte: 7 bis 16 Grad.

Am Donnerstag zeitweise sonnig und in den meisten Regionen trocken. Nicht mehr ganz so starker Wind. Temperaturen noch unsicher, voraussichtlich frisch bei höchstens 8 bis 17 Grad.