5-Tage-Prognose Österreich

Wien

Di
26.6.
Mi
27.6.
Do
28.6.
Fr
29.6.
Sa
30.6.
wolkenlos
stark bewölkt mit leichtem Niederschlag
bedeckt mit leichtem Niederschlag und Gewitter
stark bewölkt mit leichtem Niederschlag und Gewitter
wolkenlos
13 °C
23 °C
13 °C
21 °C
14 °C
19 °C
15 °C
23 °C
16 °C
24 °C

Innsbruck

leicht bewölkt
leicht bewölkt mit leichtem Niederschlag
stark bewölkt
stark bewölkt mit leichtem Niederschlag
wolkenlos
10 °C
22 °C
11 °C
22 °C
10 °C
21 °C
13 °C
23 °C
14 °C
26 °C

Heute, Montag

Kühl und wechselhaft. Im Großteil Österreichs starten wir trüb und nass in den Tag.

Im Tiroler Unterland, in Salzburg, im Süden Oberösterreichs und im Mostviertel kann es noch eine Weile stärker regnen, ebenso streckenweise in der Steiermark und in Kärnten. Und in den genannten Regionen gehen auch am Nachmittag mit einer Wahrscheinlichkeit von 70 Prozent Schauer nieder. Nach Norden und Osten zu und auch ganz im Westen regnet es aber nicht mehr viel und es lockert bald auf. Am Nachmittag gibt es generell Chancen auf die eine oder andere Sonnenstunde.

Der Wind kommt noch immer aus Nordwest, frischt aber nur noch im Osten zeitweise lebhaft auf. Die Temperaturen schaffen maximal 14 bis 23 Grad. In 2000m liegen die Höchstwerte meist bei 4 Grad, im Südwesten um 7 Grad. Die Schneefallgrenze liegt jetzt stellenweise knapp unter 2000m.

Morgen, Dienstag

Nur ein paar Grad milder, also weiterhin frisch. Mehr Sonne, aber wieder nicht beständig.

Zumindest zeitweise scheint fast überall die Sonne. Im Laufe des Tages werden die Wolken wieder mehr. Es entstehen auch wieder ein paar Regenschauer, speziell in Salzburg, in Ober- und Niederösterreich und in der Steiermark. Durchwegs trocken bleiben könnte es in Vorarlberg und weiten Teilen Tirols.

Im Osten frischt Nachmittag Nordwestwind kräftig auf. Die Temperaturen erreichen 15 bis 24 Grad, in 2000m 3 bis 8 Grad.

Übermorgen, Mittwoch

Zunehmend regnerisch.

Zunächst noch zeitweise sonnig und nur stellenweise Regenschauer, die gibt es in erster Linie vom Tiroler Unterland bis ins Mostviertel. Im Laufe des Tages von Nordosten her mehr und mehr Wolken und immer häufiger Regen. Länger sonnig und bis zum Abend nur einzelne Schauer in Vorarlberg, Osttirol und Kärnten. Zum Teil lebhafter Wind aus Nordwest bis Nordost. Höchstwerte: 15 bis 24 Grad, am wärmsten in Vorarlberg.

Der weitere Trend

Am Donnerstag oft stark bewölkt und immer wieder Regen, an der Alpennordseite stellenweise anhaltend und ergiebig. Sonst auch einige Regenpausen. Teils lebhafter Wind aus Nordwest bis Nordost und nur 14 bis 23 Grad. Auf den Bergen milder als zuletzt, die Frostgrenze steigt auf über 3000m.

Am Freitag weiterhin viele Wolken und zahlreiche Regenschauer, auch ein paar Gewitter kommen dazu. Vor allem an der Alpennordseite kann es stellenweise immer noch anhaltend und auch stark regnen. Nach wie vor teils lebhafter Wind aus West bis Nord und 16 bis 24 Grad.