5-Tage-Prognose Oberösterreich

Linz-Stadt

Mo
24.9.
Di
25.9.
Mi
26.9.
Do
27.9.
Fr
28.9.
wolkenlos
wolkenlos
wolkenlos
wolkenlos
wolkenlos
9 °C
14 °C
6 °C
13 °C
4 °C
16 °C
6 °C
20 °C
9 °C
21 °C

Gmunden

stark bewölkt mit leichtem Niederschlag
wolkenlos
wolkenlos
wolkenlos
wolkenlos
8 °C
13 °C
5 °C
12 °C
3 °C
15 °C
7 °C
20 °C
9 °C
20 °C

Das ist eine Sturmwarnung für ganz Österreich. Ein Sturmtief streift Österreich, gleichzeitig quert eine markante Kaltfront von heute Abend bis morgen Früh. Im Zuge dieser Kaltfront sind heftige Sturmböen möglich!

Die ersten Sturmböen gibt es am Abend von Vorarlberg bis Oberösterreich, im Lauf der kommenden Nacht dann in ganz Österreich. Die Windspitzen erreichen verbreitet 80 bis 100 km/h. Im südlichen Niederösterreich, im Wienerraum, im Nord- und Mittelburgenland und in der Obersteiermark sind in der zweiten Nachthälfte stellenweise sogar Orkanböen um 120 km/h möglich! Auf den Bergen können die Windgeschwindigkeiten noch deutlich über diesen Werten liegen.

Mögliche Auswirkungen:

In den vom schweren Sturm betroffenen Gebieten kommt es stellenweise zu Problemen auf den Straßen oder Bahnverbindungen, etwa durch umgestürzte Bäume. Da der Großteil der Bäume noch gut belaubt ist, haben sie mehr Angriffsfläche und sind so deutlich windanfälliger als im Spätherbst oder im Winter. Auch Schäden an Dächern und lokale Stromausfälle sind möglich. Nicht unbedingt nötige Autofahrten in gefährdeten Straßenabschnitten (z. B. Walddurchfahrten oder Alleen) sollten vermieden und Gärten und Balkone sollten sturmsicher gemacht werden. Das Hochgebirge ist zu meiden, bzw. sollte man unbedingt Schutzunterkünfte aufsuchen.

Heute Nachmittag

Wechselhaft geht es weiter. Etwas Regen ist zwar weiterhin möglich, doch bestehen auch gute Chancen auf die eine oder andere Sonnenstunde. Die Wolken lockern also auf. Außerdem treibt mäßiger, föhniger Südwestwind die Temperaturen noch auf milde 17 bis 23 oder 24 Grad.

Heute Abend, heute Nacht

Am Abend sind stellenweise gewittrige Schauer möglich. In der ersten Nachthälfte beginnt es in ganz Oberösterreich kräftig zu regnen. Dazu bricht ab etwa 22, 23 Uhr im Inn-, Hausruck- und im oberen Mühlviertel schlagartig Sturm durch. Und es ist nur eine Frage der Zeit, bis es in ganz Oberösterreich stürmisch wird. Verbreitet sind Böen aus West bis Nordwest von 80 bis 100 km/h zu befürchten, streckenweise sind aber auch Spitzen um 120 km/h möglich. Außerdem sinkt in den frühen Morgenstunden die Schneefallgrenze gegen 1200m. Die tiefsten Temperaturen: 4 bis 10 Grad.

Morgen, Montag

Nach dem orkanartigen Sturmböen der Nacht bleibt es auch tagsüber sehr windig. Immer wieder kann Wind aus West bis Nordwest auf 50 bis 80 km/h auffrischen. Dazu gibt es zunächst viele Wolken und einige Regenschauer. Schnee fällt auf 1500 bis 1200m. In den Alpen regnet und schneit es auch am Nachmittag noch ab und zu. Sonst aber ist es rasch trocken und die sonne setzt sich durch. Die Temperaturen kommen über 7 bis 14 Grad nicht hinaus. In 1500m hat es maximal 2 Grad.

Übermorgen, Dienstag

Es bleibt recht kühl. Dafür scheint die meiste zeit die Sonne. Nur in den ersten Stunden halten sich im Seengebiet und in den Alpen noch Nebel und Wolken, und es kann leicht regnen und oberhalb von 1000 bis 1300m schneien. Rasch aber ist es auch in den südlichen Landesteilen trocken und sonnig. Es weht nur noch mäßiger Wind aus West bis Nordwest. Die Temperaturen schaffen maximal 9 bis 14 Grad, in 1500m 1 Grad.

Der weitere Trend

Am Mittwoch in der Früh Gefahr von Bodenfrost! Von der anfänglichen Kälte abgesehen sonst aber recht freundlich, d.h. viel Sonne, nur ein paar Wolken und durchwegs trocken. Am Nachmittag erreichen die Temperaturen immerhin 12 bis 18 Grad. Mäßiger Wind aus unterschiedlicher Richtung.

Am Donnerstag in ganz Oberösterreich sonnig, nur wenig Wind und spürbar wärmer mit 17 bis 23 Grad.

Am Freitag fast durchwegs sonnig. Nur vorübergehend bewölkt oder nebelig. Allmählich mäßiger bis lebhafter Wind aus West bis Nordwest und 17 bis 22 Grad.