5-Tage-Prognose Oberösterreich

Linz-Stadt

Sa
19.10.
So
20.10.
Mo
21.10.
Di
22.10.
Mi
23.10.
stark bewölkt
leicht bewölkt
wolkenlos
leicht bewölkt
wolkenlos
9 °C
17 °C
9 °C
19 °C
9 °C
19 °C
9 °C
19 °C
10 °C
18 °C

Gmunden

leicht bewölkt
wolkenlos
leicht bewölkt
leicht bewölkt
wolkenlos
7 °C
16 °C
9 °C
18 °C
10 °C
19 °C
10 °C
19 °C
9 °C
18 °C

Heute Nachmittag

Im Großteil Oberösterreichs bleibt es überwiegend sonnig, nur hin und wieder ziehen dünne Wolken durch. Auch die Nebelfelder in den Niederungen lösen sich langsam auf und machen meist noch der Sonne Platz, nur vereinzelt bleibt es bis zum Abend trüb. Bei mäßigem bis lebhaftem, leicht föhnigem Südostwind steigen die Temperaturen noch auf milde 15 bis 21 Grad.

Heute Abend, heute Nacht

Der Tag geht meist sonnig, nur vereinzelt nebelig zu Ende. Über Nacht breiten sich die Nebel- und Hochnebelfelder in den Niederungen wieder aus, sonst bleibt es klar. Die Temperaturen sinken auf 10 bis 4 Grad, im Mittelgebirge kann es aber auch milder bleiben.

Morgen, Sonntag

Sonnig, föhnig und sehr mild. Im Großteil Oberösterreichs scheint von früh bis spät die Sonne und es ziehen nur dünne Wolken durch. In den Niederungen ist es zwar zunächst stellenweise wieder nebelig, vor allem entlang der Donau, im Lauf des Tages setzt sich aber auch hier mehr und mehr die Sonne durch. Bei lebhaftem, auf den Bergen kräftigem Föhn wird es ausgesprochen mild, die Temperaturen erreichen 17 bis 24 Grad. In 1500m Höhe hat es am Nachmittag um 16 Grad.

Übermorgen, Montag

Weiterhin viel Sonne. In weiten Teilen des Landes ist es den ganzen Tag strahlend sonnig mit ein paar dünnen Wolken. Frühnebel gibt es nur wenig und auch der lichtet sich am Vormittag. Anfangs ist noch leicht föhnig, tagsüber flaut der Wind weitgehend ab. Es bleibt extrem warm, Höchstwerte: 18 bis 23 Grad. Selbst in 1500m Höhe hat es um 18 Grad, das sind sommerliche Bergtemperaturen.

Der weitere Trend

Am Dienstag ist es im Bergland von der Früh weg überwiegend sonnig, sonst anfangs verbreitet nebelig. Im Lauf des Tages machen die meisten Nebelfelder allmählich der Sonne Platz, vereinzelt können sie sich aber den ganzen Tag halten, vor allem entlang der Donau. Der Wind ist nur noch schwach und die Temperaturen erreichen je nach Nebel und Sonne 12 bis 18 Grad. In 1500 Höhe hat es um 12 Grad.

Am Mittwoch ändert sich wenig. Im Bergland scheint von der Früh weg die Sonne, sonst gibt es zunächst einiges an Nebel und Hochnebel. Im Lauf des Tages setzt sich nach und nach im Großteil Oberösterreichs die Sonne durch, vereinzelt kann es aber wieder trüb bleiben. Der Wind bleibt schwach und auch die Temperaturen ändern sich wenig, Höchstwerte: 13 bis 20 Grad.

Am Donnerstag gibt es weiterhin ruhiges Hochdruckwetter mit viel Sonnenschein. Die Frühnebelfelder werden deutlich seltener und sollten sich am Vormittag überall auflösen. Es wird für Ende Oktober außergewöhnlich warm, die Temperaturen steigen auf 16 bis 22 Grad.