5-Tage-Prognose Oberösterreich

Linz-Stadt

Mi
27.1.
Do
28.1.
Fr
29.1.
Sa
30.1.
So
31.1.
stark bewölkt mit Schneeregen
bedeckt mit starkem Niederschlag
bedeckt mit starkem Niederschlag
bedeckt mit starkem Niederschlag
stark bewölkt
0 °C
4 °C
−2 °C
5 °C
4 °C
9 °C
5 °C
8 °C
2 °C
3 °C

Bad Goisern

stark bewölkt mit starkem Schneefall
bedeckt mit Schneeregen
bedeckt mit starkem Niederschlag
stark bewölkt
bedeckt mit Schneeregen
−2 °C
3 °C
−1 °C
6 °C
4 °C
7 °C
3 °C
8 °C
1 °C
2 °C

Heute Abend, heute Nacht

Es bleibt bei vielen Wolken und immer öfter beginnt es zu schneien, am kräftigsten im Salzkammergut. Zunächst schneit es bis ganz nach unten. In der zweiten Nachthälfte frischt der Westwind etwas auf. Dadurch beginnt nach Mitternacht die Schneefallgrenze langsam zu steigen und pendelt sich in den frühen Morgenstunden bei rund 600m ein. Die Temperaturen sinken auf minus 1 bis minus 6 Grad.

Morgen, Donnerstag

Spürbar milder, aber trüb. Es bleibt den ganzen Tag dicht bewölkt. Zeitig in der Früh schneit es noch etwas, in tiefen Lagen kann es auch regnen. Dann ist es vorübergehend trocken, bevor sich um die Mittagszeit die nächsten Schauer vom Innviertel kommend nach und nach auf ganz Oberösterreich ausbreiten. Teilweise schneit oder regnet es kräftig. Die Schneefallgrenze steigt dabei meist auf 500 bis 1200m, vor allem im Mühlviertel kann es aber weiterhin auch in tieferen Lagen schneien. Zum Teil weht lebhafter, auf den Bergen auch kräftiger Wind aus Nordwest bis West. Die Temperaturen steigen auf 1 bis 5 Grad, in 1500m von minus 4 auf minus 1 Grad. Vorsicht Lawinengefahr!

Durch das Tauwetter und zeitweise kräftigen Regen besteht ab Donnerstag im Alpenvorland die Gefahr von Hochwasser.

Übermorgen, Freitag

Größtenteils dichte Wolken. Zeitweise regnet es, teilweise auch kräftig. Die Schneefallgrenze schwankt zwischen 700 und 1500m Höhe. Es weht kräftiger, auf den Bergen stürmischer Wind aus Südwest bis West. Die höchsten Temperaturen liegen zwischen 5 und 9 Grad. In 1500m hat es um 0 Grad.

Der weitere Trend

Am Samstag viele Wolken und gelegentlich kann es regnen oder schneien. Die Schneefallgrenze pendelt um 1000m, sinkt aber im Laufe der Nacht verbreitet bis in tiefe Lagen. Mit lebhaftem bis kräftigem Westwind ist es sehr mild, die maximalen Temperaturen liegen bei 4 bis 9 Grad.

Am Sonntag deutliche Abkühlung. Die Höchstwerte liegen bei nur noch minus 4 bis plus 1 Grad. Dazu weht vor allem auf den Bergen kräftiger Nordwestwind. Am Vormittag kann es verbreitet etwas schneien, im Süden auch kräftig.

Am Montag ist es überwiegend bewölkt und zum Abend hin kann es im Innviertel und im Salzkammergut auch ein wenig schneien. Auffrischender Ostwind. Die Höchstwerte: minus 2 bis plus 2 Grad.