Letzte Messwerte von 12.00 Uhr

Mit einer stürmischen Südströmung wird in den nächsten Tagen immer wieder extrem feuchte Luft zu den Südalpen geführt. Dabei kommt es wieder zu großen Regen- und Neuschneemengen. Der Föhnsturm hat seinen Höhepunkt erreicht, es bleibt aber windig.

Windspitzen seit gestern (in km/h):

155 auf der Rudolfshütte

151 am Patscherkofel

112 in Warth

104 in Zell am See

104 in Bad Gastein

99 in Innsbruck

97 in Tannheim

95 Tarschberghöhe/Lilienfeld

Im Großteil Osttirols und Oberkärntens hat es Freitagfrüh stark zu schneien begonnen, in ganz tiefen Lagen mit Regen vermischt. Auch vom Vorarlberger Montafon bis zu den Salzburger Tauern schneit und regnet es immer wieder. Die Schneefallgrenze steigt am Freitag in den meisten Tälern auf 1000 bis 1900m Höhe.

Zu erwartende Niederschlagsmengen bis Samstagfrüh:

um 50 Liter zwischen Brenner und Nassfeld, an der Grenze zu Italien über 100 Liter Regen pro Quadratmeter.

Die Neuschneemengen liegen in den genannten Regionen zwischen 50 und rund 100 cm bis Samstagfrüh.

Am Samstag lassen Regen und Schneefall nach.

Am Sonntag wieder große Regenmengen für diese Regionen mit Schwerpunkt Tiroler Alpenhauptkamm, Osttirol, Oberkärnten, Tauernregion Salzburgs. Wieder 50 bis über 100 Liter Regen pro Quadratmeter. Im Hochgebirge fällt erneut ein halber bis über 1 Meter Schnee.

Der Sturm im Hochgebirge führt zu massiven Schneeverfrachtungen. Die Lawinengefahr steigt.

Durch den schweren nassen Schnee vor allem in mittleren Höhenlagen Schneebruch. Wenn es dann regnet, saugt der Schnee das Wasser auf, die Schneelast auf den Bäumen steigt.

Heute Regen und Schneefall

In Oberkärnten regnet und schneit es ohne Pausen und zeitweise intensiv, auch einzelne Gewitter sind möglich. Die Schneefallgrenze steigt auf 1400 bis 2000m Höhe. In Unterkärnten gibt es deutlich weniger Regen und auch längere trockene Phasen, auflockern wird es aber höchstens kurz einmal. Auf den Bergen weht stürmischer Südwind und auch in den Tälern kann es zeitweise windig sein. Wind und Neuschnee führen zu steigender Lawinengefahr. Die Nachmittagstemperaturen: 3 bis 11 Grad.

Wetterstationen

Ort Beobachtung Temperatur
Arriach leichter Regen 3,3 °C
Bad Bleiberg Regen 0,9 °C
Bad Eisenkappel leichter Regen 4,6 °C
Dellach im Drautal Regen 0,6 °C
Döllach Schneefall −0,1 °C
Feistritz ob Bleiburg stark bewölkt 8,3 °C
Feldkirchen leichter Regen 4,9 °C
Ferlach stark bewölkt 4,6 °C
Flattnitz Regen 1,9 °C
Fresach Regen 2,2 °C
Friesach wolkig 5,8 °C
Gmünd Regen 2,7 °C
Hermagor Regen 1,5 °C
Kanzelhöhe leichter Regen 1,6 °C
Klagenfurt stark bewölkt 4,9 °C
Kornat starker Schneefall −0,1 °C
Kötschach-Mauthen Regen 0,4 °C
Loibl stark bewölkt 6,5 °C
Mallnitz Regen 0,2 °C
Millstatt Regen 2,3 °C
Obervellach leichter Regen 0,4 °C
Pörtschach stark bewölkt 5,1 °C
Preitenegg stark bewölkt 5,1 °C
Spittal an der Drau leichter Regen 1,9 °C
St. Andrä stark bewölkt 10,1 °C
St. Veit an der Glan stark bewölkt 5,9 °C
Villach Regen 4,1 °C
Villacher Alpe Schneefall −0,1 °C
Völkermarkt stark bewölkt 5,3 °C
Weißensee Regen 1,1 °C
Weitensfeld stark bewölkt 4,2 °C