Steiermark

Messwert Mittwoch
20.09.
Donnerstag
21.09.
Freitag
22.09.
Samstag
23.09.
Sonntag
24.09.
Prognose für Graz-Universität
bedeckt mit starkem Niederschlag
leicht bewölkt
wolkenlos
leicht bewölkt
stark bewölkt
Temperatur für Graz-Universität 9 °C / 14 °C 9 °C / 16 °C 8 °C / 18 °C 8 °C / 18 °C 9 °C / 18 °C
Prognose für Aigen im Ennstal
bedeckt mit leichtem Niederschlag
stark bewölkt
leicht bewölkt
stark bewölkt
stark bewölkt
Temperatur für Aigen im Ennstal 7 °C / 10 °C 7 °C / 12 °C 5 °C / 14 °C 5 °C / 15 °C 8 °C / 13 °C

Heute Abend, heute Nacht

Immer noch regnet es verbreitet, die Intensität lässt aber allmählich nach. Im Süden wird der Regen nach Mitternacht deutlich schwächer und legt auch Pausen ein. Die Schneefallgrenze liegt weiterhin zwischen 1200 und 1700m. In einigen Regionen bleibt es windig. Die Temperaturen ändern sich wenig, die Tiefstwerte liegen zwischen 4 und 11 Grad.

Morgen, Mittwoch

Oft ist es stark bewölkt, und zeitweise regnet es. Allerdings ist der Regen bei Weitem nicht mehr so ergiebig und legt auch längere Pausen ein. Stärker regnen kann es in der Früh und am Vormittag noch vom Gesäuse bis zum Semmering. Schnee fällt oberhalb von 1300 bis 1700m. Weitgehend trocken ist es dagegen schon im oberen Murtal, und am Nachmittag klingt der Regen auch im Süden größtenteils ab, mitunter schimmert in diesen Regionen die Sonne durch. Häufig bläst lebhafter, im östlichen Bergland zum Teil sogar stürmischer Nordwestwind. Sehr kühl, Die höchsten Temperaturen liegen zwischen 7 Grad in Mariazell und 15 in Eibiswald. In 1500m hat es 2 bis 4 Grad.

Übermorgen, Donnerstag

Im Großteil der Steiermark scheint zeitweise die Sonne, und es bleibt trocken, allerdings ziehen vor allem um die Mittagszeit herum vorübergehend einige dichtere Wolken durch. Im Norden der Obersteiermark ist es dagegen oft bewölkt, nur zwischendurch sonnig, und es gibt noch den einen oder anderen Regenschauer. Immer noch weht häufig lebhafter, im östlichen Bergland anfangs auch starker Nordwestwind. Nicht mehr ganz so kühl, die Temperaturen steigen auf 11 bis 18 Grad, in 1500m auf 4 bis 6 Grad.

Der weitere Trend

Am Freitag zeitweise sonnig. In der Früh in manchen Tälern aber etwas Nebel oder Hochnebel, und im Laufe des Tages auch ein paar Wolkenfelder. Weniger Wind und der Jahreszeit entsprechende 14 bis 20 Grad.

Am Samstag abwechselnd sonnig und bewölkt bewölkt, eventuell einzelne Regenschauer. Eher wenig Wind und 15 bis 21 Grad.

Am Sonntag unbeständig mit ein paar Regenschauern, dazwischen aber in einigen Regionen auch Sonne. In der Obersteiermark teils lebhafter Westwind. Höchstwerte: von Nord nach Süd 12 bis 20 Grad.

Am Montag weiterhin wechselhaft mit Wolken, ein paar Schauern und Sonne zwischendurch. Höchstwerte zwischen 13 und 20 Grad.