Belastung:
  • extrem
  • mäßig
  • keine

Pollenfluginformation für Sonntag

An der Alpennordseite stauen sich die Wolken und es regnet oft anhaltend. Ganz im Westen regnet es nur wenig. Hier bleiben Pollenallergiker meist beschwerdefrei. Im Donauraum und nördlich davon, im Osten und Süden bleibt es bei Regenschauern, vor allem im Osten sind auch immer wieder Gewitter eingelagert. Tageshöchsttemperaturen 20 bis 27 Grad. Bei sonnigen Phasen und Regenpausen müssen sich Pollenallergiker auf leichte Belastungen durch Gräser und Beifuß sowie auf teils hohe Belastungen durch Pilzsporen einstellen.

Quelle: ZAMG / Medizinische Universität Wien, HNO