Niederösterreich

Messwert Samstag
28.03.
Sonntag
29.03.
Montag
30.03.
Dienstag
31.03.
Mittwoch
01.04.
Prognose für St. Pölten
stark bewölkt
bedeckt mit starkem Niederschlag
bedeckt mit starkem Niederschlag
stark bewölkt
bedeckt mit starkem Niederschlag
Temperatur für St. Pölten 4 °C / 11 °C 3 °C / 10 °C 7 °C / 12 °C 8 °C / 16 °C 7 °C / 13 °C
Prognose für Stift Zwettl
stark bewölkt
bedeckt mit starkem Niederschlag
bedeckt mit starkem Niederschlag
bedeckt mit starkem Niederschlag
stark bewölkt mit leichtem Niederschlag
Temperatur für Stift Zwettl 2 °C / 9 °C 0 °C / 10 °C 6 °C / 9 °C 6 °C / 14 °C 5 °C / 12 °C

Heute, Freitag

Zunächst ist es durchwegs bewölkt und zeitweise regnet es, am meisten im Mostviertel. Schneefall ist dabei vorübergehend bis auf 800m möglich. Ab Mittag wird der Regen seltener, zudem steigt die Schneefallgrenze auf 1200m. Und speziell im Flachland kommt zeitweise die Sonne hervor, sonst nur kurz zwischendurch. Der Wind aus West bis Nordwest wird sukzessive stärker und kann gegen Abend etwa im Raxgebiet, im Steinfeld und in der Buckligen Welt Sturmböen erreichen. Die Temperaturen steigen auf höchstens 5 bis 11, mit etwas Sonne bis auf 13 oder 14 und in 1500m auf minus 1 Grad.

Morgen, Samstag

Zeitweise scheint die Sonne. Immer wieder ziehen aber teils dichte Wolken und vorübergehend auch ein paar Regenschauer durch, speziell über Mittag. Unergiebige Schneeschauer gibt es dabei oberhalb von rund 1000m.

Dazu weht sehr lebhafter bis starker, im östlichen Bergland zeitweise auch stürmischer Wind aus West bis Nordwest. Die Temperaturen erreichen 5 bis 13, in 1500m um minus 2 Grad.

Übermorgen, Sonntag

Vorwiegend ist es bewölkt und von Westen her muss man zeitweise mit leichtem Regen rechnen, wobei die Schneefallgrenze auf rund 1700m steigt. Immer wieder schimmert aber auch die Sonne durch, besonders im Flachland. Der Wind ist nur noch mäßig bis lebhaft, kommt aus Südwest bis West und bringt mildere Luft. Die höchsten Temperaturen liegen zwischen 10 und 17, in 1500m bei plus 5 Grad.

Der weitere Trend

Am Montag starker bis stürmischer Wind aus West bis Nordwest, selbst im Flachland sind Sturmböen möglich! Dabei oft trüb und regnerisch, Schnee auf etwa 1000 bis 1500m. Am Nachmittag abseits der Berge auch etwas Sonne möglich. Maximal 6 bis 14 Grad.

Am Dienstag wechselhaft: der Regen wird tagsüber seltener, und die Wolken lassen etwas öfter die Sonne durch. Weiterhin zeitweise stürmischer Westwind, dabei aber vorübergehend sehr mild mit 11 bis 19 Grad.

Am Mittwoch wieder deutlich kühler, höchstens 5 bis 13 Grad. Bei lebhaftem bis stürmischen Westwind wechseln neuerlich Wolken, ein bisschen Sonne und einige Schauer, Schneefallgrenze bei 1000m.