Pollenfluginformation für Donnerstag

In ganz Tirol wird es am Vormittag überwiegend sonnig und mit der Sonne rasch schwülwarm. Auch erste Quellwolken über den Bergen tauchen bereits auf. Diese werden am Nachmittag rasch größer und in der Folge ist zunehmend mit Regenschauern und Gewittern zu rechnen. Davor steigen die Konzentrationen einiger Luftallergene deutlich an. Gräserpollen bringen mäßige, in höheren Mittelgebirgslagen etwa bis zur Waldgrenze auch starke Belastungen, Pilzsporen rufen ebenfalls mäßige bis starke Reizungen hervor.

Quelle: ZAMG / Medizinische Universität Wien, HNO