5-Tage-Prognose Österreich

Wien

Mi
21.2.
Do
22.2.
Fr
23.2.
Sa
24.2.
So
25.2.
bedeckt mit starkem Schneefall
stark bewölkt
bedeckt mit starkem Schneefall
leicht bewölkt
stark bewölkt
−2 °C
2 °C
−3 °C
1 °C
−4 °C
0 °C
−6 °C
0 °C
−6 °C
−1 °C

Innsbruck

stark bewölkt mit starkem Schneefall
bedeckt mit starkem Schneefall
leicht bewölkt
wolkenlos
leicht bewölkt
−3 °C
2 °C
−3 °C
0 °C
−4 °C
0 °C
−6 °C
5 °C
−6 °C
5 °C

Heute, Dienstag

Verbreitet recht winterliche Verhältnisse, also Schneefall, Schneefahrbahnen und Glättegefahr.

Nur im Westen und da besonders in Tirol gibt es größere Sonnenfenster. Im Großteil Österreichs ist es hingegen von Anfang an dicht bewölkt und von Kufstein ostwärts kann es bereits in der Früh und am Vormittag schneien. Am Nachmittag ist auch weiter im Westen etwas Schneefall oder Schneeregen möglich. Einige cm Schnee können im Burgenland, in der Steiermark, im südöstlichen Niederösterreich und im Wiener Becken zusammenkommen. Sonst fallen die Neuschneemengen unergiebig aus.

Nur gelegentlich macht sich Wind aus Nord bis Ost bemerkbar. Die Temperaturen kommen nicht über minus 4 bis plus 4 Grad hinaus. In 2000m hat es um minus 10 Grad.

Morgen, Mittwoch

Winterlich geht es weiter.

Im Großteil Österreichs, von den Karawanken bis zur Donau meist dicht bewölkt und jederzeit Schneefall, in tiefen Lagen vorübergehend auch Schneeregen oder Regen. In der Früh kann es im Südosten auch stärker schneien. Nach Norden zu hingegen trocken mit Wolken und etwas Sonne. Auch in Vorarlberg, im Tiroler Oberland, in Osttirol und Oberkärnten scheint zeitweise die Sonne. Mäßiger bis lebhafter Wind aus Nordwest bis Nordost. Maximal minus 5 bis plus 4 Grad, minus 5 stellenweise in Niederösterreich. In 2000m minus 11 bis minus 7 Grad.

Übermorgen, Donnerstag

Es bleibt sehr kalt. Von Süden kommen dichte Wolken und der nächste Schub an Schnee. Im Tagesverlauf erfasst der Schneefall weite Teile des Berglandes, die südöstliche Steiermark und das Burgenland. Vom Innviertel bis ins Weinviertel sowie in Vorarlberg, im Außerfern und im Tiroler Oberland hingegen trocken mit Wolken und etwas Sonne. Lebhafter Wind aus Nord bis Ost. Maximal minus 6 bis plus 3 Grad, in 2000m minus 13 bis minus 8 Grad.

Der weitere Trend

Am Freitag sehr kalt, meist trüb und häufig Schneefall, der in Kärnten, in der Steiermark und im Burgenland intensiv ausfallen wird. Nur ganz im Norden und ganz im Westen trocken und Chance auf Sonne. Mäßiger bis lebhafter Wind aus Nord bis Ost. Höchstens minus 6 bis plus 3 Grad.

Am Samstag anfangs Wolken, Nebel und im Süden Schneefall. Bald aber setzt sich überall die Sonne durch. Lebhafter, in Oberösterreich auch starker Wind aus Nordost bis Südost. Im Osten und Süden kalt und maximal minus 4 bis plus 4 Grad. Nach Westen zu vorübergehend milder und 5 bis 10 Grad.

Am Sonntag zeitweise sonnig, aber auch Nebel- und Wolkenfelder. Höchstwerte: zwischen minus 7 Grad im Waldviertel und plus 7 Grad im Inntal. Zum Montag hin auch im Westen massive Abkühlung.