5-Tage-Prognose Kärnten

Klagenfurt

So
17.12.
Mo
18.12.
Di
19.12.
Mi
20.12.
Do
21.12.
wolkenlos
stark bewölkt
stark bewölkt
stark bewölkt
stark bewölkt
−5 °C
1 °C
−9 °C
−1 °C
−7 °C
0 °C
−6 °C
1 °C
−6 °C
2 °C

Dellach im Drautal

leicht bewölkt
stark bewölkt
stark bewölkt
leicht bewölkt
stark bewölkt
−10 °C
0 °C
−10 °C
−2 °C
−7 °C
0 °C
−8 °C
2 °C
−6 °C
6 °C

Heute Abend, heute Nacht

Der Tag geht meist sonnig, nur vereinzelt nebelig zu Ende. Über Nacht breiten sich Nebel und Hochnebel etwas aus, sonst bleibt es meist klar. Die Temperaturen sinken auf minus 3 bis minus 10 Grad.

Morgen, Sonntag

Einiges an Sonne. Im Großteil des Landes ist es den ganzen Tag überwiegend sonnig. In den Becken Unterkärntens gibt es allerdings zunächst einige Nebelfelder, hier kann es bis Mittag dauern bis sich die Sonne durchsetzt. Und im Bereich der Tauern sowie in den Nockbergen ziehen zeitweise dichte Wolken durch, die ab und zu leichten Schneefall bringen. Auf den Bergen weht lebhafter Nordwestwind. Es wird noch kälter, die Temperaturen kommen über minus 3 bis plus 2 Grad nicht mehr hinaus. In 2000m Höhe hat es um minus 10 Grad.

Übermorgen, Montag

Unbeständig und kalt. In ganz Kärnten wechseln Sonne und Wolken. In den südlichen Landesteilen überwiegt dabei der sonnige Eindruck, im Bereich der Hohen Tauern und in den Nockbergen kann es dagegen ab und zu ein bisschen schneien. Bei nur wenig Wind bleibt es winterlich kalt, meist sogar frostig, Höchstwerte: nur minus 5 bis plus 1 Grad. In 2000m Höhe hat es zu Mittag um minus 11 Grad.

Der weitere Trend

Am Dienstag wechseln Sonne und dichte Wolkenfelder, in Unterkärnten gibt es stellenweise auch beständigen Nebel. Bei nur wenig Wind erreichen die Temperaturen minus 3 bis plus 1 Grad.

Am Mittwoch setzt sich im Großteil des Landes die Sonne durch, nur in Unterkärnten kann es stellenweise wieder nebelig trüb bleiben. Die Temperaturen ändern sich wenig, Höchstwerte: minus 3 bis plus 2 Grad.

Am Donnerstag gibt es nach etwas Frühnebel in ganz Kärnten die eine oder andere Sonnenstunde. Zeitweise ziehen aber auch dichte Wolken durch und im Norden ist etwas Regen, Schneefall oder gefrierender Regen möglich. Es wird deutlich milder, die Temperaturen erreichen minus 1 bis plus 6 Grad.

Am Freitag halten sich zunächst noch dichtere Wolkenfelder, im Lauf des Tages kommt dann aber mehr und mehr die Sonne heraus. Die Temperaturen legen noch ein wenig zu auf maximal 0 bis 7 Grad.